Check SEO Dinge
Die richtigen Link- und Anchor- Texte (Achtung Penguin-Update).
PageSpeedhttps://developers.google.com/speed/pagespeed/ – Checken Sie Ihre Seiten und Google sagt Ihnen was zu tun ist, wenn Sie die Dinge nicht selbst umsetzen könnt, beauftragen Sie einen Fachmann.
Meta-Tags – Title und Description checken! Zum einen müssen sie den Leser ansprechen und zum andern auch bestimmte Begriffe enthalten, um für bessere Auffindbarkeit sorgen zu können. Sind meine Meta-Tags auf die richtigen Keywords optimiert? Habe ich darauf geachtet, dass ich nicht zu viele Keywords in den Meta-Tags nutze?
Keyworddichte – Auch wenn jetzt WDF*IDF die Keyworddichte abgelöst hat, sollten neue Texte immer zum Content passen. Ist das bei meiner Webseite der Fall?
Interne Verlinkung Onpage-Optimierung – Habe ich intern gut und richtig verlinkt? Es macht Sinn, sich gute Vorbilder wie Wikipedia und andere starke Seiten anzusehen.
Content – Sind meine Texte lang genug und insbesondere auch interessant? Biete ich ausreichend Struktur in meinen Texten? Content sollte über eine gute Struktur verfügen, was z.B. durch ein Inhaltsverzeichnis oder sinnvolle Tags möglich ist. Denken Sie an das Hummingbird-Update.
H-Überschriften – Sind meine Texte mit guten H-Überschriften ausgestattet? Nutze ich wichtige Begriffe in diesen Überschriften?
Hervorhebungen im Text – Hebe ich wichtige Begriffe durch Fettschrift oder andere Möglichkeiten hervor?
Frische InhaltePoste ich regelmäßig Beiträge?
•  Blog – Verfüge ich überhaupt über einen Blog?
Sitemap XML und HTML – Hat meine Webseite die richtige Struktur für den Nutzer? Kann die Suchmaschine einfach meine Inhalte durchforsten?
Rechtschreibung – Sind meine Texte grammatikalisch in Ordnung?
Backlinks – Lieber wenige gute Links, als viele schlechte! Habe ich mein Linkprofil gecheckt und aufgeräumt? Artikelverzeichnisse sind von gestern.
User Signals – Über Social Media gelange ich an neue Leser, die vielleicht später zum Kunden werden. Dafür muss ich etwas tun wie z.B. regelmäßig spannende Inhalte teilen und in verschiedenen Netzwerken kommunizieren, kommentieren und mitmachen!
Usability – Biete ich meinen Lesern genug Benutzerfreundlichkeit auf meiner Webseite an? Damit erzielen Sie mehr User Signals! Findet der User sich auf meiner Seite leicht zurecht? Wie ist die Menüstruktur bedienbar? Fragen Sie Freunde und Geschäftspartner und verbessern gegebenenfalls.
Blick über den Tellerrand – Fallen mir gute Aktionen ein, mit denen ich Menschen begeistern kann, die meine Seite lesen und vielleicht sogar aus Überzeugung verlinken? Ausprobieren und Linkbait-Aktion starten.
Mobile Webseite – Verfüge ich über ein Responsive Design – Machen Sie Ihre Webseite mobil verfügbar, ansonsten verlieren zu viele Besucher!
Bilder und Videos optimiert – Habe ich meine Bilder mit Alt-Tags, Beschreibung und Title versehen? Gibt’s eine Video- und Bilder- Sitemap?
HTML-Code – Ist mein Code valide? validator.w3.org checken!
Broken-Links – Habe ich meine Seite auf Broken-Links geprüft?
• Nutze ich den passenden Domainnamen oder ist er zu lang?
• Wird meine Domain in dem Land gehostest, wo meine Firma sitzt?
• Nutze ich in Deutschland eine De-Domain? Eine De-Domain macht Sinn, wenn Sie mit Ihrer Firma hauptsächlich in Deutschland tätig sind.
Backlinks auf Spam checken? Prüfen Sie mit Backlinkcheckern Ihre Linkstruktur.
Habe ich Qualitätslinks? Gibt es Backlinks mit hoher Qualität zu meiner Seite?
Konkurrenz gecheckt und schauen wo deren Links herkommen? Sie können mit kostenlosen Backlinkcheckern, Links von Mitbewerbern ausfindig machen.
Doppelter Content – Über die Webmaster Tools lässt sich das kostenlos checken.
Robots.txt – Wurde die Datei richtig angelegt? Suchmaschinen müssen es einfach haben, die Seite zu crawlen und Bereiche, die nicht zugänglich sein sollen, sind zu sperren.
Eintrag bei DMOZ? Sind Sie dort eingetragen?
Wikipedia Eintrag möglich? Prüfen Sie, ob ein Eintrag möglich ist.
Gastartikel? Themenrelevante Expertenseiten – Sind Sie auf Expertenportalen oder einschlägigen Blogs aktiv?
Links bei Freunden platzieren? Fragen Sie Freunde oder Vereine, in denen Sie aktiv sind, ob sie einen Link zu Ihnen platzieren.
Richtlinien von Google – Haben Sie diese beachtet?
Biete ich kostenlose nützliche Infos? Kostenlose e-Books oder Tipps können Ihre Seite bereichern.