Google Takeout unterstützt nun Google+ Pages und Blogger

Google legt zu. Nachdem Google+ auf den Markt kam, wurde nun der Dienst Google Takeout vorgestellt. Profitieren von Google Takeout können alle Nutzer, die Daten bei Google liegen haben und die diese sichern möchten. Ganz aktuell wurden zwei neue Dienste aufgenommen: Google+ Pages und Blogger.

Die bei Google hinterlegten und abgespeicherten Daten können ab sofort mit Hilfe des Dienstes Google Takeout ganz einfach und bequem heruntergeladen werden. Die Funktionsweise erfolgt genauso wie der Download von Facebook Daten. Im Endeffekt erhalten die Nutzer ein ZIP Files mit ihren kompletten Daten. Die Speicherung der Daten von Google+ Seiten erfolgt in unterschiedlichen Formaten. Das Profil sowie die Kontaktgruppe werden stets als JSON abgespeichert. Bei den Aktivitäten kann zwischen JSON oder HTML gewählt werden. Des Weiteren können bestimmte Google+ Seiten per Einstellung exportiert werden. In den Service eingeschlossen wurde von Google der Export von Blogger.com-Blogs. Bei der Gestaltung kann zwischen einem ganz bestimmten Blog oder allen Blogs gewählt werden. Hierbei erfolgt der Export als .atom-Datei. Bei beiden Varianten ist die Möglichkeit gegeben, dass der Anwender diese Daten noch verwenden kann. Des Weiteren können diese Daten auch noch bei anderen Projekten Verwendung finden.

Produkte anderer Art, die von Google Takeout unterstützt werden, können bestenfalls auf google.com/takeout gefunden werden.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.