SEO, Panda & Co.: Google verschärft nochmal die Richtlinien

Vor einigen Tagen war wahrscheinlich Googles Panda-Update wieder aktiv. Google verschont selbst große Seiten nicht, wenn unnatürliche Links mit im Spiel sind. Selbst die Webseite von BBC erhielt ein Penalty wegen unnatürlicher SEO.

War der Panda da

© S.Kobold - Fotolia.com - Panda Update

Google wurde befragt warum die Webseite von BBC bestraft wurde. Diese Anfrage blieb jedoch ohne jeglichen Kommentar. Ein Artikel der weltweit größten Nachrichtenagentur wurde im Ranking herabgestuft. Ein Webmaster Trend Analyst, John Mueller aus der Schweiz teilte über die Google-Hilfe mit, dass bei dieser Unterseite unnatürliche SEO-Maßnahmen im Spiel waren. Nicht nur ein Artikel, sondern auch Teilbereiche oder sogar die komplette Webseite können durch Google bestraft werden. Da der unnatürliche Linkaufbau nur für diese eine Unterseite durchgeführt wurde, gab es auch nur für diesen Bereich ein Penalty durch Google. D.h. das Spam-Team von Google kann darüber entscheiden nach Begutachtung einer auffälligen Webseite. Nicht nur der Algorithmus alleine entscheidet über Rankingverluste.

Panda Update Nr. 25 ?

Einige Webseitenbetreiber meldeten sich bei uns und berichteten über Rankingverluste in den letzten Tagen. Der Grund dafür ist ein eventuell erneutes Panda-Update. Im Internet wird derzeit ebenfalls darüber berichtet. Google hat dieses mögliche Panda-Update nicht angekündigt, aber bei der SMX West teilte Matt Cutts mit, dass es wieder ein Update geben würde. Google schraubt zwar ständig am Suchalgorithmus, aber bei diesem Update des Algorithmus gab es größere Veränderungen.

Das letzte offiziell von Google bestätigte Panda Update, Nummer 24 wurde am 22. Januar 2013 bestätigt, betroffen waren  rund 1,2% der englischsprachigen Suchanfragen.

Google Panda Updates wurden erstmalig am 24. Februar 2011 eingeführt, wodurch das Unternehmen mit Hochdruck gegen die Macher von geringer Content-Qualität und Content-Farmen durchgegriffen hat. Damals beeinflusste die Veränderung 11,8% der englischsprachigen Suchergebnisse. Auch in Deutschland war die Situation kaum anders.

Hier finden Sie alle Panda Updates die es bisher gab: (Quelle: Searchengineland.com)

 

  1. Panda Update 1 , Feb. 24, 2011 (11,8% der Anfragen; angekündigt, Deutsch nur in den USA)
  2. Panda Update 2 , April 11, 2011 (2% der Abfragen, angekündigt, in englischer Sprache rollte international)
  3. Panda Update 3 , May 10, 2011 (keine Änderung gegeben, bestätigt, nicht bekannt gegeben)
  4. Panda Update 4 , 16. Juni 2011 (keine Änderung gegeben, bestätigt, nicht bekannt gegeben)
  5. Panda Update 5 , 23. Juli 2011 (keine Änderung gegeben, bestätigt, nicht bekannt gegeben)
  6. Panda Update 6 , Aug. 12, 2011 (9.6% der Anfragen in vielen nicht-englischen Sprachen; angekündigt)
  7. Panda Update 7 , 28. September 2011 (keine Änderung gegeben, bestätigt, nicht bekannt gegeben)
  8. Panda Update 8 , 19. Oktober 2011 (etwa 2% der Abfragen, nachträglich bestätigt)
  9. Panda Update 9 , 18. November 2011: (weniger als 1% der Anfragen; angekündigt)
  10. Panda Update 10 , 18. Januar 2012 (keine Änderung gegeben, bestätigt, nicht bekannt gegeben)
  11. Panda Update 11 , 27 Februar, 2012 (keine Änderung gegeben, angekündigt)
  12. Panda Update 12 , 23. März 2012 (etwa 1,6% der Abfragen betroffen; angekündigt)
  13. Panda Update 1 3, 19. April 2012 (keine Veränderung gegeben; spät aufgedeckt)
  14. Panda Update 14 , 27. April 2012: (keine Veränderung gegeben; bestätigt; erste Update innerhalb von wenigen Tagen ein anderes)
  15. Panda Update 15 , 9. Juni 2012: (1% der Anfragen; spät angekündigt)
  16. Panda Update 16 , 25. Juni 2012: (ca. 1% der Anfragen; angekündigt)
  17. Panda Update 17 , 24. Juli 2012: (ca. 1% der Anfragen; angekündigt)
  18. Panda Update 18 , 20. August 2012: (ca. 1% der Anfragen; spät angekündigt)
  19. Panda Update 19 , 18. September 2012: (weniger als 0,7% der Anfragen; angekündigt)
  20. Panda Update 20 , 27. September 2012 (2,4% Englisch Abfragen belastet, nachträglich bekannt
  21. Panda Update 21 , 5. November 2012 (1,1% des englischsprachigen Anfragen in den USA; 0,4% weltweit, bestätigt, nicht bekannt gegeben)
  22. Panda Update 22 , 21. November 2012 (0,8% der englischen Abfragen betroffen waren; bestätigt, nicht bekannt gegeben)
  23. Panda Update 23 , 21. Dezember 2012 (1,3% der englischen Abfragen betroffen waren; bestätigt, angekündigt)
  24. Panda Update-24 , 22. Januar 2013 (1,2% der englischen Abfragen betroffen waren; bestätigt, angekündigt)
  25. Panda Update 25 , 15. März 2013 (bestätigt als käme; nicht als geschehen bestätigt)

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.