Ohne SEO wird man nicht gefunden

In den organischen Suchergebnissen von Google wir man nur gefunden, wenn man regelmäßig Suchmaschinenoptimierung betreibt. Die Metriken der Suchmaschinen haben sich in den letzten Jahr stark verändert. Google hat übermäßige SEO verstärkt unter die Lupe genommen und Spammern das Handwerk gelegt.

Journalistische Inhalte

© m.schuckart - Fotolia.com

Für kleine und mittelständige Unternehmen gestaltet es sich schwierig, selbst für hervorragende Rankings zu sorgen. Ziel eines jeden Firmeninhabers ist es, mit bestimmten Schlüsselbegriffen seiner Branche, ganz oben zu ranken. Alleine das Informieren über die Neuerungen der Branche beansprucht viel Zeit. Beim Onlinemarketingmanager gehört dies jedoch zum täglichen Geschäft. Zur Durchführung der Maßnahmen kommen auch Planung, Controlling oder Kommunikation. Durch den Einfluss von Social Media auf SEO haben sich neue Wege des Onlinemarketings ergeben. Immer wichtiger werden individuelle journalistische Inhalte.

Dennoch werden diverse Nachrichten einfach mit minimalen Veränderungen vervielfältigt. Doch die Überlebenschance eines Blogs ist deutlich höher, wenn die Texte auf mühevolle Recherchen basieren. Eigene Studien aus bestimmten Bereichen punkten häufig bei den Lesern. Expertise ist gefragt und nicht das ständige Abschreiben. Social-Media sind das optimale Werkzeug zur Nachrichtenverbreitung geworden. Wer natürliche Links generieren möchte, braucht einzigartigen Content. Ohne Links funktioniert SEO immer noch nicht!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.