Bei Social Media stehen diese TUI und Aida ganz oben

TUI und Aida kommen im Netz sehr gut weg, wenn es Diskussionen über Reiseveranstalter gibt. Nicht nur bei den Umsätzen, auch in den sozialen Netzwerken sind die TUI, der deutsche Marktführer bei Pauschalreisen und Aida Cruises bei Kreuzfahrten, sondern auch in den Social Medias federführend. Der Social Media Monitor von der Agentur Sempora hat dies ermittelt. Sieben deutsche Reiseveranstalter, die zu den umsatzstärksten gehören, wurden im März unter die Lupe genommen.

Studie Social Media

© sonyazhuravetc - Fotolia.com

Die deutsche Touristik wie z.B. die Aida ist auf Facebook heiß begehrt, denn etwa 460.000 User haben sich für die Seite mit dem Like-Button entschieden. Der Abstand zu TUI ist zwar groß, doch bleibt der Reiseveranstalter mit etwa 88.000 Fans auf dem zweiten Platz, gefolgt von Thomas Cook Deutschland mit fast 30.000 Fans. Mit großem Abstand kommen dann noch ITS mit 11.000 sowie FTI mit 7.000 und Schauinsland mit 3.600 Fans.  ADAC Reisen und Alltours, die auch zu den großen Reiseanbietern gehören, haben – was viele erstaunt, keine Facebook-Präsenz. Nur durch die Reisebüros der eigenen Filialen sowie der Franchisekette taucht z. B. Alltours bei Facebook auf. Mit etwa 300 Fans ist auch Dertour fast nicht präsent, brachte es jedoch in Österreich auf 5.500 Fans und mit 2.700 auf der deutschen Gay-Travel-Seite.

Social Media Studie

Soweit Facebook. Bei Twitter sieht das ganz anders auch, denn hier liegt die TUI weit vor der Konkurrenz, das ermittelte die Sempora-Studie. Im Kurznachrichtendienst wird viel über Alltours und Dertour diskutiert wird. Es fällt dabei auf, dass auf Facebook Schauinsland ein immer wieder aktuelles Thema ist. Nicht immer kommen die Reisebüros bei den Diskussionen gut weg, doch die deutschen Veranstalter haben in den sozialen Netzwerken ihren Glanz nicht verloren und stehen rundum ausgezeichnet da. Die Studie hat ermittelt, dass der größte Anteil der Einträge positiv ist, doch zeigen auch einige Einträge, dass das was der Veranstalter wahrnimmt, noch lange nicht dem entspricht, das der Endkunde gewünscht hat.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.