Content SEO

Inhalte und Links sind definitiv die wichtigsten Google-Rankingfaktoren

In einem Frage-Antwort-Video bestätigte der Google Search Quality Senior Strategist Andrey Lipattsev, die bis dato Vermutungen, dass Inhalte und Links im Google-Ranking die wichtigsten Faktoren darstellen.

Zählen Backlinks immer noch zu den wichtigsten Ranking-Faktoren bei Google? Über diese Frage wird oftmals spekuliert. Neue Algorithmen wie RankBrain stehen in letzter Zeit zumeist im Mittelpunkt. Dabei ist sicherlich davon auszugehen, dass die Techniken des maschinellen Lernens maßgeblich an Einfluss im Bereich der Webseiten-Bewertung gewonnen haben. Aber wie ist die Höhe des Einflusses genau verteilt?

Zumindest wurde nun offiziell von Google bestätigt, dass sowohl Inhalte als auch Links immer noch den größten Einfluss auf das Ranking nehmen. Der  Google Search Quality Senior Strategist Andrey Lipattsev sprach überraschend deutlich im Q&A March – Video: „I can tell you what they are: It’s content and links pointing to your site.“

Wichtigste Rankingfaktoren

Allerdings bezog Andrey Lipattsev keine Stellung welche dieser beiden Faktoren als wichtiger einzuschätzen ist. Bekannt ist jedoch, dass an dritter Stelle der wichtigsten Rankingfaktoren RankBrain steht. Dieser Faktor dürfte allerdings aufgrund seiner Komplexität nicht nur schwer zu erfassen, sondern ebenfalls schwer zu beeinflussen sein. Man kann eher davon ausgehen, dass RankBrain mittelbar beeinflusst und durch andere Rankingfaktoren definiert wird. Diese betreffen beispielsweise die Nutzerzufriedenheut oder auch die Qualität einer Seite.