SEO Webspam in den Webmaster-Tools ersichtlich

Über die Webmaster-Tools bietet sich jetzt die Option an, sich selbst über Webspam zu informieren, wenn man davon betroffen ist. Google wünscht sich Suchergebnisse ohne Spam und arbeitet deshalb ständig an Verbesserungen der Webspam-Algorithmen. Dazu gehört auch die Maßnah­me, sich manuell darüber zu informieren, wenn Webspam verfügbar ist.

seo webspam

Quelle: Webmaster Tools Google.de

Innerhalb der Webmaster-Tools gibt es eine neue Funktion „Manuelle Maßnah­men“, klickt man auf diese Option, findet man in den meisten Fällen die Infos „Keine manuellen Spam-Maßnahmen gefunden“. Weniger als 2 Prozent der gesamten Webseiten im Google-Index bedürfen einer manuellen Maßnah­me gegen Webspam. Dies zeit eine aktuelle Analyse des Google-Index. Dort findet man nur Informationen zu Webspam, wenn man zu den weniger als 2 Prozent gehört. D.h. bei einer Entfernung aus dem Index oder Herabstufung würde man dort eine Info finden. Gehört man zu den Abgestraften, findet man eine Nachricht in den Webmaster-Tools. Google wird weiterhin Nachrichten aufgrund von Webspam versenden, dennoch kann jederzeit jetzt der Livecheck durchgeführt werden, um sicher zu gehen, ob man betroffen ist.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.