Kann man sich Follower auf Instagram kaufen?

Instagram Follower kaufen

Die Anzahl der Instagram Follower ist ein relevanter Wert für jedes Unternehmen, was mit dir als Influencer zusammenarbeiten möchte. Mittlerweile durchschauen die meisten Unternehmer, ob deine Follower, Likes und Kommentare echt sind.

Du solltest in jedem Fall deine Follower auf natürlich Art und Weise zu erhöhen. Natürlich kann man Follower kaufen. Jedoch ist das mit einem sehr hohen Risiko verbunden. Mit der richtig geplanten Strategie, schaffst du es auch, ohne Follower-Kauf klar zu kommen.

Zu 98 Prozent sind gekaufte Instagram Follower nicht echt.

Warum sollte man Instagram Follower kaufen?

Man sollte definitiv keine Instagram Follower kaufen. Sie blockieren dein Engagement und du wirst mit deinem Account langsamer wachsen als je zuvor. Follower-Zahlen stagnieren und im Nachhinein hast du sogar noch eine riesengroße Arbeit, weil du jeden einzelnen von den verfluchten Fake-Followern wieder löschen musst. Und du kannst mit jeder Löschung sukzessive bemerken, wie dein Engagement wieder hoch geht.

Kaufe Dir lieber ein Buch! Ich habe mir dieses Produkt”Instagram Marketing” bestellt und konnte die Reichweite meiner Accounts schnell verbessert! Bestellung: klick auf das Buch!

Das Ergbnis bei z.B. @munich_notes – 100 Follower + an manchen Tagen / pro Tag

Tipp

Spare dir die Zeit des Löschens und sei produktiv. Erstelle Videos, Fotos in Form eines hochwertigen und spannenden Contents. Frage deine Nutzer und beziehe sie in deine Arbeit ein.

In der Praxis wurden in der Vergangenheit von Marken, Politikern, Promis oder Influencern Follower gekauft. Der Grund, warum diese Personen Follower kaufen ist, dass sie auf den ersten Blick einfach besser wahrgenommen werden und die Chance auf ein Geschäft größer ist. Wer sich auskennt, der weiß, bei welchen Accounts es sich um Fake-Engagement handelt und wo nicht. Neue Accounts haben es schwer, dass ihnen überhaupt gefolgt wird.

Hast du selbst einmal darüber nachgedacht Follower zu kaufen?

Fast jeder hat schon darüber nachgedacht und viele Instagrammer kauften bereits Follower bei Instagram. Die ersten 1000 bis 10000 Follower sind am schwierigsten zu ergattern. Danach geht es immer schneller. Wenn du die 10000 einmal geknackt hast, generierst du viel schneller neue Follower.

Du musst immer das Ziel im Auge behalten, echte Follower mit hoher Qualität zu generieren

Echte Instagram Follower – Aller Anfang ist schwer

Instagram Follower zu kaufen geht sehr schnell und kostet nicht viel. Doch professionelle Geschäftspartner merken sofort, ob du Follower gekauft hast.

Welche Maßnahmen helfen mir dabei echte Follower aufzubauen?

  • Folge Accounts aus deinem Bereich und kommentiere regelmäßig und manuell.
  • Publiziere täglich 3 Posts und 3 Stories.
  • Publiziere häufiger Mal ein IGTV-Video (Länge über 1 Minute).
  • Nutze immer andere und relevante Hashtags bei deinen Posts uns Stories.
  • Fülle dein Profil richtig aus und denke an den Link zu deiner Webseite.
  • Arbeite ausschließlich mit hochwertigen Fotos.
  • Stelle in jedem dritten Post eine Frage, so dass die User interagieren.
  • Biete Mehrwert aus deiner Expertise heraus (Kostenloser Content mit Tipps und Tricks).

Follower kaufen VS Instagram Bots

Manche Influencer setzten Instagram Bots ein und andere kaufen Follower. Was ist besser? Keine der beiden Maßnahmen ist heutzutage eine echte Möglichkeit, Follower aufzubauen. Instagram stellt sofort fest, wenn du ein externes Tool oder einen Bot betätigst. Das erste Login kann schon zu einem Sichtbarkeitsverlust führen.

Der Kauf von Followern ist genauso offensichtlich wie der Einsatz von Instagram Bots. Instagress oder Combin sind höchstwahrscheinlich bald Geschichte.

Wie kaufe ich Instagram Follower?

Du gibst bei Google „Instagram Follower kaufen“ ein und wirst mit Angeboten zugeschüttet. Zudem werden Instagram-User täglich angeschrieben, mit der Anfrage, ob sie Instagram Follower kaufen möchten.

Was kosten Instagram Follower?

Du kannst bereits ab 5 Euro 100 neue Follower kaufen. Das sind zu über 90 Prozent Fake-Follower. Teure Fake-Anbieter nehmen manchmal über 1000 Euro für 10.000 Followers.

Es gibt nur eine gute Möglichkeit für Follower Geld zu bezahlen und das ist die Werbung auf Instagram. Schalte Instagram-Ads und generiere echte saubere Follower. Dann musst du dir auch keine Gedanken darüber machen, ob du ein Shadowban erhältst oder ob du tausende von Fake-Followern löschen musst.

Wie sehen deine Fake-Follower aus?

Es sind in den meisten Fällen Follower aus dem Ausland mit Namen wie achmed123, oder david-bowie000. Meistens erkennst du sie bereits am Namen. Dazwischen findest du leicht bekleidete Damen und Accounts mit nur einem Post. Darüber hinaus interagieren sie nicht. Und das ist der springende Punkt. Auf die gesamte Anzahl deiner Follower gesehen, stimmt das Verhältnis zu Followern und Likes nicht mehr. Dein Engagement geht zurück und du bekommst nicht mehr so viele Kommentare. Der Algorithmus von Instagram misst, wie viele von deinen Followern interagieren und das wird logischer Weise geringer ausfallen.

Nach einer bestimmten Zeit verschwindet eine gewisse Anzahl deiner Fake-Follower wieder. Das liegt daran, weil Instagram manche inaktive Accounts nach einer bestimmten Zeit wieder löscht. Es gibt Anbieter, die nach Verschwinden deiner Follower, die Anzahl der verloren gegangen Follower wieder auffüllen.

Influencer Ansehen geschädigt

Wenn du Influencer bist, wird dein Ansehen aufgrund der Fake-Follower geschädigt. Wenn sich ein potentieller Auftraggeber deiner Follower anschaut, stellt er schnell fest, dass du viele inaktive und unseriöse Accounts in deiner Liste hast. Darüber hinaus verlieren deine Kunden das Vertrauen. Wenn du selbst nach einem Influencer suchst, der viele Fake-Follower verzeichnet, würdest du ihn auch nicht mit einer Kampagne beauftragen wollen.

Follower sind nicht immer die wichtigste Kennzahl bei Instagram. Die Interaktionen und die Klickrate sind weitaus wichtiger. Das Verhältnis dieser Zahlen muss im Verhältnis zu Likes und Followern passen.

Viel wichtiger ist, dass du die richtige Zielgruppe erreichst. Denn was bringen dir 10.000 Follower aus unpassenden Zielgruppen, wenn kaum jemand auf deine Posts interagiert, niemand etwas bei dir kauft oder eine Dienstleistung bei dir bucht.

Die richtige Instagram Strategie

Setze dich rechtzeitig damit auseinander und lerne deine Zielgruppe kennen. Überlege im Detail, was du mit deinem Account erreichen möchtest.

Beispiele:

Du bist Textilveredler und möchtest Kunden erreichen, die bei dir Werbemittel bedrucken und besticken lassen.

  • Wenn möchte ich erreichen?
  • Businesskunden oder Endverbraucher? Oder beide Zielgruppen?

Nehmen wir an, du möchtest ausschließlich B2B-Kundschaft erreichen.

Mögliche Hashtags:

#Werbeagentur

#tshirtsbedrucken

#tshirtsbesticken

#werbung

#geldverdienen

#arbeitsbekleidung

#firmenlogo

#branding

#unternehmer

#selbständige

Zudem solltest du dir Gedanken machen, welche Berufe sprichst du an? Daraus ergeben sich weitere Hashtags wie z.B.

#zahnarzt

#fußballverein

#vereine

#rechtsanwalt

#einzelhandel

#hotel

#gastronomie

#sponsoring

#corporatedesign

#corporateidentity

Dies sind zwei Hashtag-Beispiele von vielen. Ohne diese Überlegungen wirst du es schwer haben, direkt von Anfang an, die passenden Kunden zu erreichen.

Interagiere selbst auf Beiträge aus deiner Zielgruppe

Du suchst über die Hashtag-Suche nach den Beispiel-Hashtags und bei hoch frequentieren Beiträgen mit vielen Kommentaren, kommentierst du selbst. Du weckst Interesse ohne Werbung schalten zu müssen. Dabei kommt es nicht darauf an, wie viele Follower du zu diesem Zeitpunkt verzeichnest. Wenn dein Account und deine Referenzen sich sehen lassen können, kommt früher oder später, der ein oder andere Interessent auf dich zu.

Suche nach Shoutouts

Das heißt du fragst bei passenden Accounts an ob sie gegen Geld oder im Tausch, deinen Content in ihrem Account in Form eines Posts oder einer Story publizieren.

Wenn du B2B-Kunden suchst, dann schaust du dich nach Unternehmensberatungen, Gründerseiten oder Online-Business-Accounts um.

Werbung bei Instagram schalten – ADS

Eine der sichersten Methoden, neue Follower und die passende Zielgruppe zu erreichen, sind die Instagram ADS. Dort kannst du im Detail steuern, wer deinen Content sehen soll.

Wie viel verdient man pro Follower?

Das ist eine Frage, die ich dir nicht beantworten kann. Es kommt immer auf die Art der Follower an.

Wie viel verdient man als Instagram Blogger?

Gute Instagram Blogger oder Influencer können mit nur einem einzigen Post zwischen 50 und 1000 Euro verdienen. Wenn du beispielsweise auf Portalen wie Reach Hero angemeldet bist, findest du immer Kampagnen, auf die du dich mit deinem Account bewerben kannst.

Instagram Reichweite 2020

2020 hat Instagram mit einem neuen Algorithmus die Reichweite in manchen Bereichen eingeschränkt. Die Anzahl der Story-Views ist bei vielen Nutzer gesunken, obwohl sie keine Tools oder Bots im Einsatz hatten. Diese Einschränkungen der Reichweite haben nicht immer mit dem Kauf von Likes oder Followern zu tun.