Backlink

Was ist ein Backlink?

Eine Backlink ist ein Verweis von der einen zur anderen Internetseite. Es gibt unterschiedliche Arten von Backlinks wie z.B. follow, nofollow, sponsored und UGC (User generated Content).

Wofür brauche ich Backlinks?

Sie bringen deiner Webseite zum einen eine bessere Sichtbarkeit und zum anderen mehr Besucher. Das Wichtige daran ist, dass der Backlink für den Nutzer eine Bedeutung hat. Er sollte z.B. auf eine interessante Quelle verweisen. Die Webseite auf die verlinkt wird verzeichnet den Backlink.

Wie kommt man an gute Backlinks? Wie überprüfe ich die Qualität meiner Backlinks? Warum sind Backlinks wichtig für die Sichtbarkeit einer Webseite? Diese Fragen beantworte ich dir in meinem Artikel.

Tipp:

Mann unterscheidet zwischen interner und externer Verlinkung. Im SEO-Fachjargon ist mit dem „Backlink“ der externe Links gemeint.

Welche Bereiche werden durch Backlinks verbessert?

Sichtbarkeit deiner Webseite: bessere Organische Rankings bei Google

Google bewertet die Verweise von anderen Seiten auf deine Webseite. Dabei spielt die Themenrelevanz des Linkgebers eine entscheidende Rolle. Wenn du SEO Experte bist und eines der bekanntest SEO Magazine auf dich verweist, ist das der perfekte Link für dich. Darüber hinaus zählen Werte der Domains, die auf deine Webseite verlinken. Ein hoher Domainpop-Wert und eine hohe Domainautorität sind relevante Indikatoren, die für die Qualität eines Backlinks sprechen. Wenn du es schaffst, das bekannte Magazine wie Zeit, Focus oder Morgenpost von ihren Onlineportalen auf deine Webseite verlinken, verbessern diese Backlinks die organischen Rankings deiner Seite. Die Anzahl der Backlinks von unterschiedlichen Webseiten korreliert mit den organischen Ranking.

Traffic und besseres Crawling durch Suchmaschinenbots

Wenn beispielsweise der Google-Bot einem Link von Focus.de auf deine Seite folgt, dann verbessert sich die Indexierung. Die Autorität deiner Domain steigt und deine Inhalte werden schneller entdeckt. Somit gewinnt dein Content an Relevanz.

Relevanter Traffic sorgt indirekt für bessere Rankings

Je nach dem wie interessant der Text auf einer fremden Webseite ist und je nach dem wie hoch die Qualität des Onlinemagazins oder der Webseite ist, umso höher sind die positiven Auswirkungen auf deine Rankings. Echte Besucher, die sich für den Artikel in dem Onlinemagazin interessieren, werden deine Webseite über den Backlink besuchen und im besten Fall gefällt ihnen dein Content. Durch mehr Besucher und eine hohe Verweildauer auf deiner Seite, steigerst du die Sichtbarkeit indirekt. Nutzersignale werden für Google immer wichtiger.

Backlinks sollen auf nütze Inhalte verweisen. Wenn jemand auf den Link klickt, macht er das, weil er weiterführende gute Inhalte erwartet. Wenn er auf deiner Seite fündig wird, ist diese Aktion zielführend für deine SEO-Strategie.

 

Wie überprüfe ich die Qualität eines Backlinks?

Nicht jeder Backlink ist gleich gut in seiner Qualität.

Suche nicht nach Backlinks aus Blogartikeln, wo hunderte von anderen Seiten bereits verlinkt sind. Linkschleudern verschlechtern dein Ranking. Du brauchst individuelle Backlinks aus exklusiven Artikeln.

 

Wenn ein bekanntes Magazin in seinen täglichen Nachrichten zu deiner Seite verlinkt, hast du einen guten Backlink erhalten. Ein Backlink mit Themenrelevanz oder von einer Seite mit einer hohen Autorität wie z.B. einer Marke, wird von Google mit mehr Qualität bemessen.

Beispiel

Du bist Fotograf und dem Kamera-Anbieter Sony gefallen deine Fotos. Sony verlinkt auf deine Webseite und nennt dich als Fotograf, weil du gute Bilder mit einer Sony Kamera aufnimmst, ist das einer der besten Backlinks, die du ergattern kannst.

Relevanz und Autorität eine Backlinks

Google erklärt das in einem sogenannten „reasonable Surfer-Patent“.

Weiteres Beispiel

Du bist Versicherungsgutachter und machst einen so guten Job, dass dich die Allianz Versicherung auf ihrer Webseite als Spezialist für Unternehmensbewertungen oder Schadengutachten nennt und verlinkt, hat dieser Backlink eine sehr hohe Relevanz für dich. Ein Backlink von einer Seite mit hoher Autorität und einem höheren Domainpop-Wert vererbt deiner Webseite eine höhere Sichtbarkeit, als eine Seite mit geringer Autorität und einem niedrigen Domainpop-Wert.

Anhang mehrere SEO-Test konnte ich mehrfach eine Korrelation zwischen Domain-Autorität und Rankings feststellen. Es gibt immer Ausnahmen. In wenigen Fällen hat ein Backlink von einer themenrelvanten Seite mehr gebracht, als von einer Seite mit einer hohen Domain-Autorität, die keine Themenrelevanz verzeichnete.

Eine weiterer wichtige Punkt sind die ausgehenden Links einer Seite. Wenn die Linkgeber-Seite möglichst wenig ausgehende Backlinks verzeichnet, ist das besser für deine Rankings.

Google verfügt über diverse Patente, die die Bewertungsmethoden von Backlinks beschreiben.

Interne Links VS externe Links

Auch interne Links verbessern deine Rankings. Sie gehören aber zur Onpage Optimierung und sind ein gesonderter Rankingfaktor für Google, der ebenfalls erfüllt werden sollte, um bessere Rankings zu erreichen.

Externe Links von Seiten mit viel Traffic oder von themenrelevanten Seiten

Dein Ziel sollte es sein, möglichst viele hochwertige Backlinks zu generieren. Wenn du dabei an Webseiten gelangst, die viel Traffic haben, wird der Links noch etwas besser bewertet. Wenn du dich zwischen Themenrelevanz und Traffic ohne Themenrelevanz entscheiden musst, solltest du dich immer für die Themenrelevanz entscheiden.

 

An welcher Stelle wird mein Backlink bestenfalls platziert?

Am besten befindet sich dein Backlink im sichtbaren Bereich eines Artikels. Wenn er sich im Footer oder in der Sidebar, neben 20 anderen Links befindet, hat er im Vergleich zu einem Link, der sich innerhalb eines Artikeltextes befindet, keinen großen Mehrwert. Darüber hinaus sollte der Link erkennbar sein, wenn er zum Beispiel in einer anderen Schriftfarbe hervorgehoben wird. Schlecht wäre, wenn dein Link sich nicht vom Rest des Contents hervorhebt.

Follow, nofollow, sponsored oder UGC Backlinks?

Du solltest deine Links genauso kennzeichnen, wie du sie in der Praxis auch nutzt. Ein gesponserten Link, sollte mit sponsored gekennzeichnet sein und wenn du auf eine Seite verweist, wo deine Leser einen Mehrwert von mitnehmen können, dann setzt du deinen Backlink auf „follow“. Auch nofollow Backlinks sind positiv für deine Webseite, wie u. A. Wikipedia Backlinks.

 

Linkbuilding

Linkbuilding bedarf einem hohen Aufwand. Optimalerweise bringst du einen so guten Content auf deine Webseite, dass andere darauf verlinken.

Beispiele

  1. Du hast ein Jobportal und bietest über den normalen Content hinaus, einen Gehaltsvergleich mit eigenen Daten an.
  2. Erstelle gute Ratgeber für Problemlösungen und biete sie kostenlos an.

Nicht alle Backlinks, die du aufbaust, müssen follow-Links sein. Einen natürliche Mischung von Links ist wichtig für dein Backlinkprofil.

Was ist ein Anchor-Text?

Der Linktext (sichtbar verlinkte Text) stellt den Anchor-Text dar.  Dieser Text beeinflusst laut einem Google Patent, dass dieser Rankings beeinflussen kann. Jedoch hat sich der Backlinkaufbau seit der Einführung des Penguin-Algorithmus verändert. Du solltest so sparsam wie möglich mit sogenannten „Money-Keywords“ in deinen Anchor-Texten umgehen.

Wie verlinke ich richtig in der Praxis?

Du verlinkst den Firmenname, die URL, dein Branding oder unspektakuläre Wörter wie „hier finden Sie….“.

Qualität zählt

Seit Jahren setzt Google alles daran, dem Nutzer das bestmögliche Suchergebnis zu liefern. Das alte Google Patent sagt offensichtlich nicht mehr so viel aus über die Korrelation zwischen Anchor-Text und dem Ranking. Das liegt daran, dass der Penguin-Algorithmus Seiten im Ranking benachteiligt, die ständig mit Keywords verlinkt wurden.

Linkaufbau selbst durchführen oder einer SEO Agentur überlassen?

Wenn du deine Offpage Optimierung aus der Hand gibst, bedarf es einer bestimmten Anweisung hinsichtlich der Verwendung von Anchortexten. Das Gute bei natürlichen Links, die ohne eine Beauftragung einer SEO Agentur entstehen, dass die Anchor-Texte automatisch unterschiedlich sind. Anhand eines Backlinksprofils kannst du viele Details über die Qualität der Backlinks erfahren.

Wie kann ich meine Backlinks kostenlos checken?

Über Backlinktest.com, die Google Search Console oder Backlink-Tool.org kannst du kostenlos deine Backlinks checken. Diese liefern dir natürlich nicht so ausgefeilte Ergebnisse im Vergleich zu kostenpflichtigen SEO-Tools, aber für den Anfang reichen sie aus.

Schau dir die Google Search Console genauer an. Dort findest die Möglichkeit wichtige Backlinks deiner eigenen Seite ausfindig zum machen.

Gibt es einen kostenloses Ranking Check Tool?

Ja, das Tool Ranking-Spy.com bietet eine kostenlose Version und liefert gute Ergebnisse. Nur die Anzahl der Abfragen pro Tag ist ziemlich begrenzt.

Linkbait

Eine Möglichkeit viele Backlinks zu generieren, ist ein Linkbait zu erzeugen. Du berichtest über aktuelle Trends und kreierst eigene Studien. Ich habe mal einen Beitrag geschrieben mit der Überschrift „Modedesigner Harald Glööckler wird häufiger bei Google gesucht, als Lagerfeld oder Joop. Die Daten habe ich über Google Trends und den Google Keyword Planner recherchiert und dann die Modedesigner in einen Vergleich gestellt. Am nächsten Morgen klingelte das Telefon und die PR Agentur von Herrn Glööckler fragte mich, ob sie meinen Bericht über einen Presseverteiler publizieren dürfen. Dem stimmte ich zu und im Anschluss konnte ich einige gute Backlinks ergattern.

 

Backlinkaufbau betreiben

Du kannst selbst mehrere Möglichkeiten im Web nutzen, um gute Backlinks aufzubauen. Um regional gut zu ranken, gehören Eintragungen in verschiede Verzeichnisse zu den Rankingfaktoren.

Tipp

Um ausfindig zu machen, welche Verzeichnisse eine Relevanz für Local SEO und deine Rankings haben, solltest du bei Google nach „Local Citation Quellen“ oder „Local Citations Liste“ bei suchen. Du wirst mehrere Portale finden. Diese Eintragungen sind ein Rankingfaktor für das lokale Ranking. Sie gehören zum Local SEO.

Welche weiteren Linkaufbaumöglichkeiten gibt es ansonsten noch?

  • Forenlinks
  • Blogkommentare
  • Blogs
  • Gastartikel in Magazinen
  • Partner Links

Je schwieriger du an einen Backlink rank kommst, umso mehr ist er Wert. Ausnahmen bestätigen die Regel.

seo schulung

SEO Coaching München

Durch mein SEO-Coaching lernst du, welche Maßnahmen du direkt praktisch umsetzen kannst, um erfolgreich bei Google zu ranken. Möchtest du Top 10 Rankings in den Suchergebnissen erzielen? Dann bist du bei mir genau richtig. Ich bin Online Marketing Experte und habe mich auf SEO spezialisiert. Als Journalist weiß ich genau, wie du deinen Content aufbereitest, um eine gute organische Performance bei Google, Bing und Co. zu erzielen.

Wünschst du dir mehr Besucher für deine Website? Du bist gut auf deinem Gebiet und weißt nicht, wie du an neue Kunden kommst? Ich zeige dir wie es geht, ohne lästige Kundenakquise zu betreiben.

Gemeinsam legen wir kurz-, mittel-, und langfriste SEO Ziele in Form von Rankings fest. Der Content muss nicht nur gut ranken, sondern der Besucher soll es so einfach wie möglich haben, mit dir in Kontakt zu treten. Wenn deine Webseite organisch gut performt, brauchst du nicht mehr so viel Geld in Google Ads zu investieren.

SEO Coach und Experte Dirk Schiff

Ich coache nicht nur kleine und mittelständische Unternehmen in Sachen SEO, sondern auch große Firmen, Start-ups und Online Unternehmer. Das Ziel meines SEO Coaching ist es, mehr organische Besucher zu gewinnen. Darüber hinaus sind Umsatzsteigerung und neue Kunden die Hauptziele.

Die meisten Menschen, ganz egal ob im B2B-Bereich oder im B2C-Bereich suchen ihre Dienstleistungen oder Produkte online. Wenn ich mir z.B. ein neues Kameraobjektiv kaufe, ist der erste Schritt, der Klick bei Google, Amazon oder einer anderen Suchmaschine. Ich kaufe die meisten Dinge online. Wenn ich zum Arzt muss, schau ich mir vorab sein Profil online an.

Ich coache Firmen aus allen Branchen wie z.B. Immobilienmakler, Versicherungsmakler, Zahnärzte, Ärzte oder Rechtsanwälte.

Local SEO Coaching

Lokal ist es einfacher gute Rankings zu erzielen, im Vergleich zu nationalen oder internationalen Rankings. Der erste Schritt ist der Google My Business Eintrag. Ich zeige dir im Detail, was zu tun ist, damit du regional gut bei Google gefunden wirst. Hast du dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, ob du via Voice Search oder mobil gut gefunden wirst.

80 bis 90 Prozent der Internetnutzer klicken auf die ersten fünf Suchergebnisse. Alles was hinter der Top-10 bei Google gelistet ist, findet kaum Berücksichtigung.

SEO oder Google Ads?

Du brauchst nicht unbedingt eine Google Werbung, wenn du organisch gute Rankings erreichst. Es kommt dabei immer darauf an, wie viele Kunden du benötigst, damit dein Business gut läuft.

Suchmaschinenoptimierung: Coaching und Beratung

Wir bauen das Coaching so auf, dass du nachhaltige Erfolge erreichst. Bei Performance Marketing kommen keine Klicks mehr, wenn deine Budgets aufgebraucht sind. Bei SEO ist es etwas anders. Wenn du mal einen Monat keine Suchmaschinenoptimierung betreibst, sind deine Rankings nicht verschwunden. Unter Umständen bleiben sie sogar gleich.

SEO Inhouse Coach für Verlage und Redaktionen

Ich coache dich und dein Team im Unternehmen. Möchtest du deine Redaktion schulen? Deine Mitarbeiter wissen nach wenigen praktischen SEO-Coachings genau, welche SEO-Details in einen redaktionellen Text hinein gehören. Es macht Sinn eine SEO-Schulung nach einigen Monaten nochmal aufzufrischen. Ich zeige dir jeden einzelnen Schritt, der notwendig ist, um Top Rankings bei Google zu erzielen. Das Ganze erfolgt nicht nur in der Theorie, sondern du lernst es, die SEO-Learnings direkt praktisch um zu setzen. Viele Publisher beschäftigen sich zu wenig mit dem Thema „Suchmaschinenoptimierung“.

Für wen eignet sich SEO Coaching?

  • Unternehmer
  • Redaktionen
  • Verlage
  • Immobilienmakler
  • Versicherungsmakler
  • Jeder, der eine Webseite betreibt

Welche Ziele erreiche ich durch SEO Coaching?

  •     Reichweite
  •     Leads
  •     Neukunden
  •     Mehr Umsatz

Was lerne ich beim SEO Coaching?

Du lernst wie man außerhalb der hart umkämpften Keywords, auch Nischen optimieren kann.

Weitere Themen sind:

  • Onpage SEO
  • Offpage SEO
  • Technical SEO
  • Local SEO
  • SEO Tools
  • SEO-Metriken
  • KPIs
  • SEO-Plugins
  • Wettbewerbsanalyse
  • SEO für WordPress
  • Keywordanalyse
  • Content Planung
  • Redaktionsplanung
  • Ganzheitliche Website Analyse
  • SEO-Texte erstellen (Redaktionen, Publisher, Verlage)
  • Seitenladezeiten verbessern
  • Google Ads, Analytics & Search Console
  • Sitemaps HTML und XML
  • Indexierung
  • Social Media Marketing
  • Google My Business Eintrag erstellen und optimieren
  • CTR Optimierung
  • Schema Markup – Erstellung von FAQ Snippets
  • Backlink Analyse
  • Linkaufbau und Linkabbau

SEO Coaching FAQs

Hast du Fragen zu meinem SEO Coaching? Schreibe mir eine E-Mail an info@in-seo.de. Ich habe die häufig gestellten Fragen meiner Kunden für dich zusammengestellt, damit du dir schon mal ein Bild über den Ablauf meines SEO Coachings machen kannst.

Wie läuft das SEO Coaching ab?

Das hängt davon ab, was genau du erwartest. Es gibt Firmen, die sich eine oder mehrere SEO Schulungen wünschen, nach eigenen Themenvorgaben, wo vorab mehrere Handouts, Schulungsmaterialien und Power Point Präsentationen erstellt werden müssen. In dem Fall muss jeder einzelne Schritt bis ins kleinste Detail gemeinsam geplant werden. Andere Kunden brauchen dringendes SEO Coaching und ich komme direkt ohne Vorbereitung ins Unternehmen.

Welche Bereiche beinhaltet ein SEO Schulung?

Du entscheidest, ob du mehrere Themen wie z.B. Onpage Optimierung, Offpage Optimierung, Page Speed, Backlinkaufbau oder FAQ Snippets in deinem SEO Coaching lernen möchtest, oder dich erst einmal auf ein Thema beschränkst.

Was kostet eine SEO Schulung oder ein Coaching?

Eine Stunde kostet 130 Euro netto. Wenn du ein Coaching ohne Handouts buchst, zahlst du keine zusätzlichen Kosten. Viele Firmen wünschen sich eine im Detail auf sie zugeschnittene SEO Schulung. Die Erstellungskosten für die Power Point Präsentation oder für die Erstellung der Handouts wir pauschal berechnet. Alle Details listen wir dir gerne in einem individuellen Angebot auf.

Für wen eignet sich das SEO Coaching?

Für jeden, der eine Webseite betreibt und beabsichtigt, damit besser bei Google zu ranken. Das können Agenturen, Verlage, Einzelunternehmer, Vereine, Schulen, Universitäten oder kleine bis große Firmen sein.

Wo findest das Online Marketing Coaching statt?

Per Telefon oder bei dir im Unternehmen.

SEO Makler

Warum SEO für Versicherungsmakler?

Warum solltest du als Versicherungsmakler SEO betreiben?

Jeder Webseitenbetreiber hat das Ziel, bei Google gefunden werden. Durch gute Suchmaschinenoptimierung ist das möglich.

Über 80 Prozent der Deutschen suchen nach Dienstleistungen oder Produkten im Internet. Google, Bing und andere Suchmaschinen liefern dir die Ergebnisse zu deiner Suchanfrage. Viele Menschen sind sich gar nicht so stark darüber bewusst, dass ich im Internet nach einer Versicherung suche. Doch es ist in der Tat so. Die Suchbedürfnisse können über die Suchmaschine schnell befriedigt werden.

Wenn dir spät am Abend einfällt, dass du lieber deine Versicherungsverträge in eine Hand geben möchtest, anstatt an einen Versicherungsvertreter einer Gesellschaft, dann suchst du über das Internet. Der Suchende tippt bei Google zum Beispiel „Versicherungsmakler München“ ein. Je nach dem in welchem Ort du als Versicherungsmakler tätig bist, kann es noch recht leicht sein, mittels Suchmaschinenoptimierung, auf einen der vordersten Ränge bei Google zu gelangen.

In hart um kämpften Städten wie München, Berlin, Köln, Frankfurt oder Hamburg ist es sehr schwer geworden, mit hart umkämpften Keywords wie „Versicherungsmakler“ in die Top 10 von Google zu gelangen. Für viele Laien ist es ein Vertrauensbeweis, wenn sie dich in der Top 10 von Google finden können.

Versicherungsmakler – Top 10 Rankings bei Google

Eine Suchmaschinenoptimierung wirkt nicht sofort, sondern nachhaltig. Du wirst nicht von heute auf morgen mit dem Begriff „Versicherungsmakler München“ in der Top 10 von Google ranken.

Zu Beginn der Suchmaschinenoptimierung werden anhand einer Keywordanalyse die Suchbegriffe für deine Webseite festgelegt und eine Content-Planung für einen längeren Zeitraum erstellt. Dabei werden nicht nur die Hauptkeywords, wie z.B. Versicherungsmakler oder Versicherung in Verbindung mit dem Unternehmensstandort herausgefiltert, sondern auch diverse andere Suchbegriffe, wonach der Interessent sucht.

Welche weiteren Begriffe könnte ich bei Google eingeben, wenn ich nach einem Versicherungsmakler suche?

  • Haftpflichtversicherung
  • Kfz-Versicherung
  • Krankenversicherung
  • Hausratversicherung
  • Wohngebäudeversicherung
  • Haftpflichtversicherung
  • Gewerbehaftpflichtversicherung
  • Günstige Krankenversicherung
  • PKV Stiftung Warentest
  • Und viele weiterer Keywords

Local SEO für Versicherungsmakler oder  Immobilienmakler

Wenn  du als Immobilienmakler in einer kleinen Stadt tätig ist, kannst du in der Regel mit weniger Aufwand, im Vergleich zu Großstädten, für weitaus weniger Budget, deine Webseite nach vorne bringen.

Eintragungen in regionale Verzeichnisse spielen bei Local SEO eine wichtige Rolle. Darüber hinaus wertet Google aus, wie oft und wie gut du bei Google bewertet wurdest. Anhand SEO kannst du Interessenten ohne Werbung, über die organische Google-Suche, auf Dich aufmerksam machen.

Anhand meiner langjährigen Erfahrung im Bereich der Suchmaschinenoptimierung, weiß ich genau, wobei es bei Optimierung einer Immobilienmakler-Website ankommt.

Suchmaschinenoptimierung für Versicherungsmakler

8 von 10 Menschen suchen dich als Versicherungsmakler übers Internet. Daher solltest du zum einen mit deiner Website präsent sein und zum anderen deine Seite für die Suchmaschinen optimieren.

Die Platzierung bei Google – Neue Kunden für den Makler

Wenn du es schaffst mit deiner Seite in die Top-3 von Google zu gelangen, erhältst du einige Anfragen. Du erhältst mehr als 80 Prozent aller Klicks, wenn du es in die Top-3 schaffst. Die Suchmaschinenoptimierung für Versicherungsmakler lohnt sich. Du erleichterst dir damit dauerhaft deine Akquise.

Google Ads für Versicherungsmakler

Parallel schalten wir für die meisten unserer Kunden Google Ads. Du zahlst pro Klick. Es macht Sinn SEO und Suchmaschinenmarketing gleichzeitig zu nutzen.

Mehr als 80 Prozent der Deutschen suchen nach der Unternehmensadresse über Google. Wenn du mit deiner Website präsent bist, kannst du diese direkt im Google My Business Eintrag verknüpfen. Jeder, der nach einem Versicherungsmakler sucht und dich über My Business findet, hat die Möglichkeit direkt auf deine Webseite zu klicken.

Starte jetzt mit SEO für Versicherungsmakler! Überzeuge Dich von meiner einzigartigen SEO Analyse!

Du erreichst mich telefonisch unter 0 89 – 12 09 90 39.

Oder schreibe mir eine Mail an info@in-seo.de.

Ich erstelle dir das passende Angebot.

 

 

Google SEO

SEO für Googles neue Suche

Google zeigt mittlerweile 40 verschiedene Arten von Suchergebnissen. Die organischen Suchtreffer umfassen nicht nur 10 Ergebnisse. Es gibt immer mehr neue individuelle Ergebnisse. Die Zeiten von 10 organischen Text-Snippets sind vorbei.

Welche unterschiedlichen Arten von Suchergebnissen listet Google?

Google zeigt zwischen, über oder unter den organischen Suchergebnissen immer mehr Integrationen wie z.B.

  • Bilder
  • Videos
  • Fragen und Antworten
  • Ähnliche Suchanfragen
  • Schlagzeilen
  • Infoboxen z.B. zu Personen
  • Bewertungen
  • Mehr Orte
  • Lokale Geschäfte

Die meisten Nutzer von Google erkennen keine direkten Unterschiede in der Suche. Doch für dich als Webseitenbetreiber hat es eine hohe Relevanz, ob diverse Integrationen von Google oder organische Treffer gelistet werden. Bilder werden immer beliebter und werden insbesondere mobil häufiger ausgespielt. Wenn du z.B. nach dem iPhone 11 oder dem Dell Core i9 Notebook suchst, erscheinen Bilder, Videos, Fragen und Antworten, Geschäfte und mehr.

Ansprechende Optik und bessere Usability der Google-Suche

Durch Bilder, Videos, Bewertungen und Fragen, die in den Suchergebnissen gleich beantwortet werden, hat Google seine Suchergebnisse stark verbessert. Zwischendurch findest du immer wieder organische Treffer.

Laut Sistrix wurden über verschiedene Treffer-Typen in den Suchergebnissen verzeichnet. Dazu gehören Featured Snippets, vertikale Google-Integrationen wie z.B. aus der Hotel- oder Flugsuche, Google for Jobs und Vieles mehr.

Wie kann ich in der neuen Suche bessere Treffer landen?

  1. Biete ausführliche, nützliche und gute Informationen zum passenden Zeitpunkt an.
  2. Du schreibst regelmäßig in deinen redaktionellen Blog mit Magazincharakter auf deiner eigenen Webseite.
  3. Orientiere dich an den Ergebnissen (organisch und Integrationen) und schau dir das Angebot deiner Mitbewerber an.
  4. Optimiere deine Seite lokal.
  5. Verbessere deine komplette Suchmaschinenoptimierung (On- und Off- Page).
  6. Sorge dafür, dass du individuelle Bilder, Videos und prägnante Fragen und Antworten auf deine Webseite bringst und sie technisch richtig einbindest (Beispiel: FAQ-Snippets mit dem Snippet Generater einbinden und via Google-Testing-Tool überprüfen)

Guten organische Rankings = FAQ-Treffer

Wenn du mit bestimmten Keywords bereits Rankings in der Top-10 verzeichnest, macht es Sinn, Fragen und Antworten anhand von FAQ-Snippets in deinen Content einzubinden. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass dieser Fragen relativ zeitnah in den Suchergebnissen auftauchen.

Organische Rankings bleiben – Integrationen von Google werden zusätzlich eingeblendet

Wenn du für Google ausreichend relevante Informationen auf deiner Webseite hinterlegst, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dauerhaft Zero Rankings und weitere Treffer in den Boxen zu erzielen.

Mobil First Index – Mobile Suche ist die Zukunft

Die Desktop-Suche hat für Google an Relevanz verloren. Die mobilen Ergebnisse gewinnen immer mehr an Bedeutung. D.h. du musst darauf achten, dass alle Desktop Inhalte auf deiner mobilen Webseite verfügbar und für den Crawler auffindbar sind.

 

.

Freelancer Online Marketing

SEO Freelancer

Bist du Unternehmer, Teamleiter, Bereichsleiter oder Online-Marketing-Mitarbeiter und suchst nach einem SEO-Freelancer? Dann bist du bei mir genau richtig. Als SEO-Experte mit Jahre langer Erfahrung, berate und betreue ich dich in allen Fragen rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung.

Du hast die Möglichkeit dich beraten zu lassen, ohne dabei gleich einen Jahresvertrag abzuschließen. Als Freelancer kann ich dir einzelne Leistungen anbieten, ab einer Buchung von 4 Stunden. Wir können alle Arbeiten an deinem Webprojekt direkt praktisch umsetzen. Mein Team, bestehend aus Textern, Webdesignern und Programmierern, steht dir mit Rat und Tat zur Seite.

Brauchst du eine neue Webseite? Oder suchst du ausschließlich nach einer SEO Beratung?

Beides ist machbar! Mein Ziel ist es, deine Rankings bei Google auf ersten Plätze zu katapultieren.

Über mich:

Dirk Schiff ist seit über 13 Jahren als Online-Marketing-Experte mit dem Schwerpunkt SEO beratend tätig. Als Freelancer coacht und berät er kleine bis große Unternehmen. Zu seinen Referenzen gehören Yahoo, Shirtfriends, Sportnahrung Engel und viele weitere Unternehmen.

Ablauf

Du startest mit einer detaillierten Website-Analyse, wobei ich deine Seite über mehrere Stunden auf Herz und Nieren prüfe und dir ein detailliertes Konzept, mit allen möglichen To-Dos präsentiere. Damit hast du den Fahrplan für die Zukunft, schwarz auf weiß vor dir liegen und kannst sofort in die Umsetzung gehen. Als SEO-Freelancer kann ich jeden Bereich der Suchmaschinenoptimierung für dich praktisch umsetzen. Für die Bereiche Webdesign, Programmierung, Texte oder Social-Media-Marketing haben wir den entsprechenden Spezialisten für dich.

Gute Leistung hat seinen Preis. Du zahlst 130 Euro pro Stunde in agile und hochwertige SEO-Arbeit. Im Raum München zahlst du keine Anfahrtskosten.

Bessere Position bei Google, Bing und Co.?

Mit SEO wirst du nachhaltige Erfolge erzielen. Du wirst außerhalb der Werbeanzeigen (Google-Ads) bei Google gefunden. In manchen Fällen reicht eine lokale Suchmaschinenoptimierung bereits aus. Mit Local SEO kannst du viel erreichen. Für diesen Bereich gibt es genauso Rankingfaktoren wie für SEO allgemein.

Was bringt dir SEO?

  • Bessere Sichtbarkeit in den Suchergebnissen bei Google, Yahoo und anderen Suchmaschinen.
  • Mehr Besucher auf deiner Webseite.
  • Interessenten und Kunden.

Wir arbeiten ausschließlich nach den Richtlinien von Google und verzichten komplett aus Spam-Methoden, oder Black-Hat-SEO. Für uns gibt es nur einen Weg und der heißt „White-Hat-SEO“.

Es gibt keine versteckten Links, keine Geheimnisse und kein Gerede um den heißen Brei herum. Wir legen vorab kurz-, mittel-, und langfristige Ziele Fest und definieren gemeinsam mit dir, realistisch erreichbare Ziele.

Du entscheidest, ob du dir eine langfristige Zusammenarbeit wünschst und mit uns eine monatliche Pauschale vereinbarst, oder ob dir ein paar Stunden Beratung erst einmal ausreichen. Buche noch heute dein maßgeschneidertes und ganzheitliches Website-Konzept zum Sparpreis.

Welche Maßnahmen kann ich bei dem SEO Freelancer Dirk Schiff buchen?

Welche Vorteile hat der SEO-Freelancer?

Ich habe kein teures Büro angemietet und keine festangestellten Mitarbeiter. Somit kann ich die SEO Beratung für dich günstiger als die meisten Agenturen anbieten. Du kannst sicher gehen, dass die Suchmaschinenoptimierung von mir durchgeführt wird, und nicht von einem SEO-Trainee oder einem Praktikanten.

Du möchtest dir keine Arbeit mit dem Thema SEO machen?

Dann beauftrage uns und wir starten mit der ganzheitlichen Website-Analyse. Das Konzept wird dich überzeugen und die Nebenwirkungen sind deine Rankings!

SEO Freelancer für Agenturen und Unternehmen

Als SEO Freelancer kann ich dein Team und dich im Unternehmen coachen. Eine SEO-Schulung kann über mehrere Blöcke angeboten werden.

Häufiger werde ich gefragt, ob ich meine SEO-Dienstleistungen auch für Agenturen anbiete, ohne dass dabei mein Name genannt wird. Auch das ist möglich. Diese Vorgehensweise ist marktüblich. Ich berate deine Kunden in deinem Namen.

Inhouse SEO Schulung durch Freelancer Spezialisten

Als SEO Experte schule ich dich und dein Unternehmen Inhouse. Du entscheidest welches SEO- oder Online-Marketing-Thema dir zusagt. Gemeinsam verbessern wir die organische Sichtbarkeit.

Was kostet ein SEO Freelancer?

Als SEO-Freelancer habe ich einen festen Stundensatz von 130 Euro netto pro Stunde. Darüber hinaus können wir für jede einzelne Leistung eine Pauschale vereinbaren.

Mein Ziel ist es, dich in punkto SEO langfristig zu beraten und zu betreuen. Du kannst meine Leistungen bereits ab 4 Stunden Buchungsdauer in Anspruch nehmen. Die Buchung ist nicht abhängig von einem Jahresvertrag.

SEO Agentur oder Freelancer?

SEO Freelancer sind im Prinzip günstiger als eine SEO Agentur. Wir können beide Leistungen anbieten. Ich kann dich alleine als SEO Freelancer unterstützen oder in Zusammenarbeit mit meinem Team, komplette Projekte für dich umsetzen.

Beratung, Inhouse-SEO-Schulung, Onpage-Optimierung, Offpage-Optimierung, Backlinkaufbau, Content-Planung, Konkurrenzanalyse, Keywordanalyse oder Social Media. Diese und weitere Themen können wir dir in einer Schulung anbieten.

 

Wie wird man SEO Experte? 10 Tipps

Du möchtest SEO Experte werden und weißt aber nicht wie? Es gibt diverse Möglichkeiten mit dem Weg zum SEO Spezialisten zu starten. Jedoch wird dir das ohne praktische Erfahrung nicht gelingen.

Was verdient ein SEO Experte pro Stunde?

Ein SEO Experte verdient zwischen 60 und 200 Euro netto pro Stunde. Wenn du als Speaker unterwegs bist, kannst du weitaus mehr pro Stunde verdienen. Es kommt ganz auf deine Fähigkeiten und deine Leistung an.

Welche Studiengänge oder Ausbildungen gibt es für den Beruf „SEO Manager“?

Du hast die Möglichkeit Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Online Marketing zu studieren. Darüber hinaus gibt es Fernstudiengänge zum Bachelor Digital Marketing an der IUBH. Weitere SEO-Seminare findest du über die IHK München. Der Kurs nennt sich Professionelle Suchmaschinenoptimierung: Grundlagen & redaktionelle SEO und kostet 880 Euro.

SEO Manager oder Content Experte?

Beide Bereiche gehören zusammen und Content wird hinsichtlich der Suchmaschinenoptimierung immer wertvoller. Durch gezielte Weiterbildungen im Bereich Journalismus kannst du ebenfalls einen Einstieg in die SEO Branche schaffen. Nicht jeder SEO Experte ist in jeder Disziplin gleich gut. Der eine beherrscht die technischen SEO Details besser und der andere ist Content Experte.

Kann ich SEO lernen ohne Studium oder ohne Ausbildung?

Ja! Denn das Studium oder diverse Zertifikate machen dich praktisch nicht zum SEO Manager oder gleich zum SEO Experten. Dazwischen liegen Welten an „Erfahrung“. Du musst über Jahre hinweg praktische Erfahrungen sammeln und die Suchmaschinenoptimierung in der praktischen Anwendung beherrschen. Ein reiner Theoretiker wird es nicht weit schaffen in der SEO-Welt.

SEO Experte ist kein geschützter Begriff. Wer richtig gute SEO-Leistungen erzielt oder durch seine Beratung Firmen dabei hilft, nachweislich Top-Rankings zu erzielen, der darf sich SEO Experte nennen.

Sammle erst einmal praktische Erfahrungen und entscheide danach ob der Bereich etwas für dich ist.

Du bewirbst dich als SEO-Praktikant, Werksstudent oder SEO-Trainee. Schau dir die Branche genauestens an und entscheide, ob du im Bereich Suchmaschinenoptimierung arbeiten möchtest. Gewinne Einblicke in spannenden SEO-Tools, wie Sistrix, Searchmetrics, Xovi, Screaming Frog, AHREFS usw…

Bleibe auf dem Laufenden.

Lies in richtig guten SEO Blogs, bestenfalls aus dem englischsprachigen Raum. Moz.com, Searchengineland, Google Webmaster Central Blog und mehr… Deutschsprachige Blogs die ich dir wärmstens empfehlen kann sind Sistrix und Evergreendmedia.at.

Kaufe dir die 5 aktuellsten SEO Bücher und fange an zu experimentieren.


Wenn du nicht schon eigene Seiten aufgebaut hast, buche dir zwei bis drei Domains über allinkl.com und installiere WordPress darauf. Suche dir Nischen, mit denen du etwas Geld verdienen kannst. Mit dem Geld kannst du deine weitere SEO-Ausbildung finanzieren.

Nehme regelmäßig an den besten SEO-Konferenzen teil.

Für mich ist die beste SEO- und Online-Marketing-Konferenz die SMX in München. Es lohnt sich dort sein Geld zu investieren. Echte SEO Ikonen wie Rand Fishkin oder John Mueller von Google dort sprechen zu sehen, sind echte Highlights. Für mich zumindest. Auch Prof. Mario Fischer war der absolute Knaller. Er liefert hundertprozentig fachliches Knowhow und ist dazu noch total unterhaltsam. Ihn habe ich bei meiner ersten Teilnahme an der SMX live erlebt.

Fang an deine Leistungen via KPIs zu messen und auszuwerten.

Nutze SEO-Tools, mit denen du deine Maßnahmen definierst und auswertest. Google-Analytics und ein günstiges SEO-Tool wie Xovi reichen am Anfang komplett aus. Wenn du ausreichend Einnahmen generierst, nimmst du dir Sistrix und den Screaming Frog hinzu.

Plane deinen Content und höre nie auf frischen und guten Content zu produzieren.

Schreibe mindestens 3 Texte pro Woche. Gebe deinen Lesern echte Tipps über einen kostenlosen Content. Hau den „Free Content“ raus und gewinne neue Leser. Wenn du dich in deiner Rolle sicher und wohl fühlst, kannst du damit anfangen, kostenpflichtigen Content zu kreieren. Du kannst mit deiner Online Marketing Beratung starten. Konzentriere dich auf zwei bis maximal drei unterschiedliche Services, die du deinen Besuchern anbietest. Bleibe Experte auf einem Gebiet. Versuche nicht außerhalb der Suchmaschinenoptimierung, selbst noch die Webseiten deiner Kunden zu designen. Konzentriere dich darauf, was du am besten kannst.

Verliere nicht gleich die Geduld.

SEO ist ein lang andauernder Prozess, je nach dem in welchem Bereich du beabsichtigst weit vorne zu ranken. Bei der Suchmaschinenoptimierung ist es wie beim Sport. Du musst regelmäßig dein Wissen auf Vordermann bringen und das Gleiche gilt für deine Webseite und deinen Content.

Schreibe regelmäßig über das Wissen, was du erlernen möchtest. Zum einen profitieren die Anderen davon und zum anderen wirst du in deiner SEO-Disziplin immer besser. Beschäftige dich intensiv damit, wie der Algorithmus von Google funktioniert und kommuniziere deine Erfahrungen nach außen.

Versuche so viele Ranking-Faktoren wie möglich zu erfüllen.

Wende die Ranking-Faktoren auf deine eigene Webseiten an und lerne daraus.

Bilde dir deine eigene Meinung über SEO

Höre nicht immer darauf was ein SEO Experte alleine im Web verbreitet. „Backlinks sind wirkungslos!“ hörte ich häufiger in der Vergangenheit. Diese Aussage kann ich pauschal nicht so stehen lassen. Viele Projekte, die ich bisher beraten und betreut habe, setzen nach wie vor auf gute Backlinks und sind damit sehr erfolgreich. Die Menge, die Qualität und die Natürlichkeit sind entscheidende Faktoren, die zur Wirkung der Backlinks beitragen.

Fazit

Überlege dir, ob du SEO Experte für eine bestimmte Branche werden möchtest. Wenn du z.B. eine Ausbildung als Versicherungskaufmann absolviert hast, würde es Sinn machen, dass du SEO Manager in einem Versicherungsunternehmen wirst. Du könntest dich aber auch als SEO Freelancer auf die Versicherungsbranche festlegen. Folge anderen SEO Experten auf Kanälen wie Instagram, Twitter, Facebook, LinkedIn und Xing. Schau dir einschlägige Tutorials und Blogs an. Höre dir die besten SEO Podcasts an. Das beste SEO Training ist Learning by Doing!