Meta Title Tag

Meta Tags: Title, Description und mehr

Was sind Meta Tags und wofür werden sie gebraucht?

So ziemlich jede Webseite hat sie – es geht um Meta Tags. Mithilfe dieser kannst du einer Suchmaschine essentielle Informationen zu deiner Webseite vermitteln. Konkret geht es dabei darum, wie die Seiten deiner Webseite in der Suchmaschine erscheinen sollen. Zu finden sind diese im Kopfbereich deines HTML-Dokuments auch „head“ genannt. Der Webseitenbesucher bekommt diese Meta Tags für gewöhnlich nicht zu sehen. Dennoch können diese Tags Informationen über den Herausgeber, Autor und Inhalt sowie zum Copyright enthalten. In diesem Artikel möchten wir dir eine umfangreiche Definition für die Meta Tags bereitstellen und aufzeigen, welche Bedeutung sie für eine Suchmaschine wie Google haben.

Welche Bedeutung haben Meta Tags?

In den vergangenen 20 Jahren wurde die Technologie der Suchmaschinen deutlich verbessert und ausgebaut. War es Ende der 90er noch sehr schwer, passende Ergebnisse zu bestimmten Suchanfragen und Schlüsselwörtern (Keywords) zu liefern, so haben die Meta Tags dazu beigetragen, dieses Problem zu lösen. Die Meta Angeben in einem HTML-Dokument wurden dadurch auch zu einem wichtigen Kriterium für das Ranking einer Webseite. Es dauerte allerdings nichts lange, bis auch diese, ähnlich wie Backlinks und Keywords, für den Selbstzweck manipuliert wurden. Dafür wurden beispielsweise Keywords mit dem Keyword-Tag hinzugefügt, die mit den eigentlichen Seiteninhalten nichts zu tun hatten, aber über ein großes Interesse verfügten. So wollte man die Seitenbesuche in die Höhe treiben.

Durch die stetige Weiterentwicklung der Suchmaschinen haben die Meta-Angaben im Laufe der Zeit stark an Bedeutung verloren. Dazu haben ebenso die bereits genannten “Black-Hat-SEO” Maßnahmen beigetragen. Die Robots der Suchmaschine heutzutage ignorieren Meta-Angaben wie das Keyword-Tag vollkommen. Andere Angaben wie die Meta Description werden von den Robots zwar noch “aufgenommen”, einen direkten Einfluss auf das Ranking einer Webseite haben sie aber nicht mehr.

Das Prinzip und der Aufbau von Meta Tags sorgen für klare Aussagen

Alle einsetzbaren Meta-Tags sind nach dem ein und demselben Prinzip aufgebaut. Sie bestehen daher zum einen aus dem Meta-Namen, der die Eigenschaft klar stellt. Zum anderen beinhalten Sie Informationen und Eigenschaften des Inhalts sowie die dazugehörigen Attribute.

Folgendermaßen sieht daher die Grundstruktur aus:

„meta name=”name” content=”content”

Mit Hilfe der Meta Tags also, kannst du ein Dokument um beliebige Angaben erweitern Darüber hinaus kannst du ein Dokument nicht nur beschreiben, sondern auch direkte HTTP-Befehle einbauen, die an den Browser gerichtet sind. Ein möglicher Befehl wäre, den Browser, bei einer bestimmten Handlung dazu aufzufordern, auf eine andere Seite umzuleiten.

Die HTTP-Befehle, die an den Browser gerichtet sind, folgen dieser Grundstruktur:

„meta http-equiv=”name” content=”content”

Das HTML-Dokument muss aber vom Browser vor dem Ausliefern gelesen werden, um diesem Befehl folgen zu können. Einige Browser tun dies allerdings nicht, da dieser Zwischenschritt Auswirkungen auf die Performance hätte. Es ist also abhängig vom Browser, ob dieser die Meta-Angaben ausliest oder nicht.

Welche Rolle spielen Meta-Tags bei der Suchmaschinenoptimierung?

In den 90ern waren die Suchmaschinen noch nicht dazu in der Lage, die Seiten auf Basis ihrer Inhalte “selbstständig” zu kategorisieren. Um dennoch die Suchmaschine mit Informationen zu versorgen, die Einfluss auf das Ranking haben, waren die Meta-Tags mitunter das wichtigste Mittel. Heutzutage ist der Algorithmus allerdings so gut entwickelt, dass er die Informationen der Meta-Angaben nicht mehr benötigt, weshalb diese bei der Suchmaschinenoptimierung keine direkte Rolle mehr spielen.

Die Meta-Informationen lassen sich seither nur noch indirekt für die SEO einsetzen, um sich einen Vorteil beim Ranking zu verschaffen. Das bezieht sich auf die Meta Description als auch auf den Title Tag. Diese werden nämlich nach wie vor im Suchergebnis von der Suchmaschine angezeigt. Wenn sich also dein Title Tag und deine Meta Description visuell von deinen Mitbewerbern abheben, so besteht eine gute Chance, dass du mehr Aufmerksamkeit als die anderen bekommst. Dies gilt selbstverständlich auch, wenn du keine der vorderen Positionen besetzt.

Weitere wichtige Informationen zu Meta Tags in Bezug auf die Google Suchmaschine

  • Die Suchmaschine Google kann Meta-Angaben von Typ HTML als auch XHTML lesen, ganz egal welcher Code auf der Website verwendet wird
  • Außerdem ist die Groß- und Kleinschreibung bei den Meta-Tags egal – Eine Ausnahme stellt hier nur die “google-site-verification” dar.
  • Unbekannte Meta Tags werden von der Google Suchmaschine ignoriert

Was sind Inline-Anweisungen bei den Meta Angaben?

Wie du nun weißt, zeigen die Meta Tags auf Seitenebene auf, wie die Seiten einer Webseite in der Suchmaschine erscheinen sollen. Unabhängig davon ist es aber auch möglich, Teile einer HTML-Seite zu kennzeichnen, damit diese nicht in sogenannten Snippets verwendet werden. Diesen Vorgang nennt man Inline-Anweisung und umsetzen lässt er sich mit dem HTML-Attribut “data-nosnippet” innerhalb der HTML-Elemente mittels “div”, “span” oder “section” Tags.

Damit die Inline-Anweisungen auch funktionieren können, musst du stets auf gültigen HTML-Code sowie auf geschlossene Meta-Tags achten. Nur dann ist die Maschinenlesbarkeit gewährleistet.

Nun folgen noch einige Meta-Tag-Beispiele

Zum Ende dieses Artikels möchten wir dir noch ein paar Meta-Tags aufzeigen und deren Bedeutung beziehungsweise Einsatzzweck erläutern.

Meta-Tag #1: Seiten Beschreibung hinzufügen

„meta name=“description“ content=“Beschreibung der Seite“

Mit Hilfe dieses Tags ist es dir möglich, deine Seite kurz zu beschreiben. Bei einer Suchanfrage wird diese Beschreibung dann als Teil des Snippets in den Suchergebnissen ausgespielt.

Mata-Tag #2: Automatische Übersetzung einer Seite verhindern

„meta name=“google“ content=“notranslate“

Bei einer Suchanfrage kann es vorkommen, dass der Inhalt deiner Seite in einer anderen Sprache verfasst ist, als es der Suchende gerne hätte. Sollte der Nutzer diese Seite allerdings lesen wollen, so stellt die Suchmaschine einen Link zur Verfügung, der genau diesen Inhalt übersetzt. Dies kann sehr von Vorteil sein, da du dadurch eine größere Nutzergruppe für deine Inhalte begeistern kannst. Wenn du dies aber nicht wünscht, dann kannst du die Suchmaschine mit Hilfe dieses Meta-Tags darauf hinweisen. Ein Link zu einer Übersetzung wird dann nicht mehr angeboten.

Meta-Tag #3: Erwachsenen-Content Minderjährigen nicht zur Verfügung stellen

„meta name=“rating“ content=“adult“

„meta name=“rating“ content=“RTA-5042-1996-1400-1577-RTA“

Im Internet gibt es spezielle Seiten, die nur für Erwachsene gedacht sind. Sollte dies bei dir der Fall sein, so kannst du mit Hilfe dieses Meta-Tags die Suchmaschine darauf hinweisen. Die damit gezeichnete Seite wird dann durch SafeSearch-Ergebnisse gefiltert und Minderjährigen nicht mehr zur Verfügung gestellt.

Meta-Tag #4: Inhaltstyp und Zeichensatz definieren

„meta http-equiv=“Content-Type“ content=“…; charset=…“
„meta charset=“…“

Ist diese Meta-Angabe in deinem HTML-Dokument eingebunden, so können der Inhaltstyp und Zeichensatz definiert werden. Dabei musst du beachten, dass der Wert des Inhalts-Attributs sich in den Anführungszeichen befindet, damit das Zeichensatz-Attribut richtig verstanden werden kann. Außerdem solltest du, wenn möglich, den Unicode/UTF-8 verwenden.

Meta-Tag #5: Inhaberschaft einer Webseite bestätigen

„meta name=“google-site-verification“ content=“…“

Ist dieses Meta-Tag auf der Startseite deiner Webseite integriert, so kannst du damit die Inhaberschaft deiner Webseite für die Search Console von Google verifizieren. Dabei müssen die Attribute “name” und “content” exakt mit dem angezeigten Inhalt übereinstimmen. Das gilt ebenso für die Groß- und Kleinschreibung. Das Format des Tags muss aber nicht zwangsläufig mit dem Format der Seite übereinstimmen, da die Suchmaschine HTML als auch XHTML versteht.

Zusammenfassung: Mit Meta-Tags Informationen für Suchmaschinen bereitstellen

Meta-Tags sind auf allen Webseiten zu finden, auch wenn du diese auf den ersten Blick gar nichts wahrnimmst. Sie stellen der Suchmaschine wichtige Informationen zur Verfügung und können dir dabei helfen, den Jugendschutz einzuhalten oder automatische Übersetzungen zu verhindern. Des Weiteren kannst du sie für die indirekte SEO in Form von Meta-Description und Title Tags benutzen, wenngleich die Meta Tags an sich kein Rankingfaktor mehr darstellen. In diesem Artikel haben wir dir nur 5 Meta-Tags vorgestellt. Doch dies sind bei weitem noch nicht alle. In den Weiten des Internets kannst du noch viele weitere entdeckt und auf deiner Webseite einsetzen.

 

Top 10 bei Google

Linkbuilding Agentur – nachhaltig bessere Rankings bei Google

Möchtest du bei Google besser gefunden werden? Dann sind wir für dich als Linkbuilding Agentur der perfekte Ansprechpartner. Du steigerst die Sichtbarkeit deiner Webseite in den Suchmaschinen, generierst neue Kunden und verbesserst deine Umsätze. Backlinks sind nach wie vor einer der wichtigsten Rankingfaktoren bei Google. Praxisbeispiele mit hart umkämpften Keywords zeigen, dass du Backlinks für die Sichtbarkeit deiner Website benötigst. Nutze diesen entscheidenden Faktor.

Was bietet dir eine Linkbuilding Agentur?

Linkbuilding

© fotogestoeber – Backlink Agentur

Zur professionellen Suchmaschinenoptimierung (SEO) gehört das Linkbuilding wie die richtige Ernährung zum erfolgreichen Fitness Training. Die Top-10 der organischen Suchergebnisse mit hart umkämpften Keywords zu erreichen, ist ohne Linkbuilding nicht möglich. Eine Onpage Optimierung alleine reicht nicht aus um bei bestimmten Money Keywords mithalten zu können. Du brauchst jemanden der diese Königsdisziplin „Linkbuilding“ richtig versteht und praktisch umsetzen kann. Dadurch kannst du wertvolle Kunden gewinnen und deine Umsätze steigern.

Starte jetzt mit dem Linkaufbau!

Linkaufbau

Backlinks: © John Smith

Wir sind seit über 10 Jahren auf die Suchmaschinenoptimierung spezialisiert und betreuen Firmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Linkbuilding ist seit Anfang an einer unserer wichtigsten SEO-Bereiche. Wir platzieren Backlinks im Rahmen eines gezielten Content-Marketings für deine Webseite.

Arbeitsschritte des Linkbuildings

Als Linkbuilding Agentur analysieren wir zuerst deine Backlinks und schauen uns parallel via Konkurrenzanalyse an, welche Backlinks deine Mitbewerber verwenden, um bessere Rankings zu erzielen. In unserem Link Audit zeigen wir dir auf wie der Status Quo ist und welche Möglichkeiten des Linkbuildings du hast. Wir nutzen professionelle SEO Tools für unsere Analyse und schauen uns deine Domain im Detail an.

  • Gibt es spezielle Auffälligkeiten?
  • Müssen Links, die in den Penguin Filter geraten sind, erst einmal entwertet werden, bevor wir mit der Arbeit beginnen?
  • Welche Qualität haben deine Backlinks?
  • Über wie viele Links von unterschiedlichen Domains verfügt deine Website?

Mit der fertigen Linkanalyse können wir dir genau sagen mit welchen monatlichen Kosten du rechnen musst, um in deiner Branche ganz vorne mitzuspielen. Wir arbeiten zu 100 Prozent nach den Richtlinien von Google.

Wir erarbeiten eine Backlink-Kampagne für dich und du kannst unserem Link-Audit alle relevanten Informationen entnehmen. Selbst wenn schädliche Backlinks auf deine Seite verweisen oder du mit bestimmten Ankertexten in den Penguin Filter geraten bis, haben wir die Möglichkeit dein negativen Links mit dem Google Disavow Tool zu entwerten.

Wir finden minderwertige Seiten, oder sogenannte Seiten mit „Bad Neighborhood“. Backlinks sollten themenrelevant sein und wirkungsvoll funktionieren. Nachhaltiges Linkbuilding ist unser Ziel.

Wenn wir für dich das Linkbuilding übernehmen musst du dich um nichts kümmern. Die Texte, die zum Zwecke des Linkbuildings geschrieben werden, verfasst unsere Redaktion für dich. Wir kommunizieren mit den Linkgebern und setzen deinen Text mit dem passenden Linktext auf der Webseite des Linkgebers. Über ein professionelles Content-Marketing sorgen wir dafür, dass der Text auf einer passenden Webseite platziert wird. Wir pflegen einen guten Kontakt zu diversen Redaktionen, wobei in manchen Fällen die Texte von der hauseigenen Redaktion des Linkgebers erstellt werden. Unsere Content-Partner sind z.B. Magazine, Nachrichtenwebseiten oder Blogs. Als SEO Experte kann ich die Stärke und die Wirksamkeit eines Backlinks sehr gut einschätzen.

Du erhältst monatliche Reports zu den Backlinks und weißt im Detail wo welcher Link und welcher Text platziert wurde. Transparenz wird bei uns groß geschrieben. So kannst du genau nachvollziehen welche Maßnahmen wir als Linkbuilding Agentur für dich umgesetzt haben. Wir reporten die Rankings deiner Domain und du hast die Möglichkeit deine Linkziele Monat für Monat zu variieren. Du hast die volle Kontrolle über die Entwicklung deiner

Wir bieten die optional die Möglichkeit an deinen Sichtbarkeitsindex zu überwachen. Wichtige Kennzahlen (KPIs) werden regelmäßig durch uns überprüft und wir geben dir die Werte mit an die Hand. Du kannst genau erfahren welches Ranking dir neue Zugriffe verschafft.

Woran erkennst du eine gute Linkbuilding Agentur?

München Backlinks

© K.C. – Backlink Agentur München

Für uns zählen die regelmäßige Information und die Kommunikation mit unseren Kunden. Der Kunde bestimmt welche Backlinks er bekommt. Ob er Forenlinks, Links aus Magazinen oder Backlinks aus Blogs favorisiert, entscheidet er selbst. Dabei kommt es auf den monatliches Backlinkbudget an. Minderwertige Links und Keywords in den Linktexten können unter Umständen schädlich sein für die Rankings unserer Kunden. Daher setzen wir langfristig auf die Qualität von Links. Lieber bauen wir als Linkbuilding Agentur nur wenige, aber dafür qualitativ hochwertige Backlinks für dich auf. Wir setzen den Linkaufbau Service professionell für dich um.

Wir bilden uns regelmäßig weiter in Sachen SEO und nehmen an Schulungen und Konferenzen Teil, so dass wir immer auf dem Laufenden bleiben. Linkaufbau funktioniert langfristig und nachhaltig. Bestimmte Linkgeber bieten nur eine bestimmte Laufzeit eines Backlinks an, daher bedarf es einer gewissen Kontinuität beim Aufbau der Backlinks. Es reicht nicht aus wenn du 3 Monate Links aufbaust. Um die Rankings etwas zu stärken und dir mehr Klicks zu versschaffen, teilen wir aus Wunsch deine Backlinks via Social Media.

Richtlinien von Google

SEO Links München

© Coloures-Pic : SEO aus München

Wir halten immer die Richtlinien von Google ein und nutzen keine unlauteren SEO-Taktiken. Linkpyramiden sind längst Vergangenheit. Die Qualität der Linkquellen hat für uns einen hohen Stellenwert. Google wertet Links aus Netzwerken ab und es kann sogar zur Abstrafung einer kompletten Website kommen. Bevor unsere SEO Experten die Backlinks aufbauen, schauen wir uns deine Seite erst einmal Onpage an und teilen dir mit, ob es einem Website Check bedarf.

Linkmarktplätze gehören nicht zu unserem Portfolio unserer Linkbuilding Agentur. Die Texte, die zum Backlinkaufbau genutzt werden, werden von unseren Redakteuren geschrieben. Als Experte für Suchmaschinenoptimierung stehen wir dir jederzeit für Fragen zur Verfügung. Lass dein Linkbuilding professionell von uns übernehmen.

Internationale Linkbuilding Agentur

Unser Firmensitz ist in München, darüber hinaus sind wir in Sachen SEO häufig international unterwegs. Kunden aus der Schweiz, Österreich, USA, Finnland, Norwegen oder Schweden kommen häufig auf uns zu und möchten uns als Backlinks Agentur beauftragen. Der Vorteil bei uns ist, dass uns auch nur für Backlinks beauftragen kannst, ohne dabei eine SEO Analyse oder eine Onpage Optimierung buchen zu müssen. Auf Links aus Indien oder Rumänien verzichten wir.

Ist Linkaufbau oder OffpageOptimierung über eine Backlink Agentur noch sinnvoll?

Das Thema Backlinks wird heiß diskutiert. Große Firmen verfügen über eine eigene SEO-Abteilung, die einzelne Mitarbeiter ausschließlich mit dem Linkaufbau betrauen. Auch in 2020 funktionieren Backlinks nach wie vor. Das Thema funktioniert natürlich nicht mehr so einfach wie in den vergangenen Jahren. Du solltest Linkaufbau als Content Marketing sehen und nicht einfach nur als Platzierung von Backlinks. In den meisten Fällen gehört ein guter Text zum Aufbau deiner Backlinks. Wir sind seit über 10 Jahren im Bereich SEO aktiv und wissen genau, was unsere Kunden bei Google nach vorne bringt. Und die Backlinks bleiben ein wichtiger Teil der Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Linkaufbau & SEO Agentur aus München

Wir erhalten öfter mal Anfragen Links für schwierige Branchen aufzubauen. Casino und Erotik Backlinks sind sehr gefragt, weil mit Webseiten aus solchen Branchen viel Geld verdient wird. Es gibt mehr als 200 Rankingfaktoren bei Google und in manchen Bereichen ist eine Werbung über Google Ads überhaupt nicht möglich, daher bleiben diesen Firmen nur SEO und Content als Strategie. Wenn die Onpage Optimierung stimmt und du denn passenden Content mit guten Backlinks verlinkst, werden gute Rankings folgen. Linkbuilding ist und bleibt effizient.

Linkaufbau muss professionell umgesetzt werden

Ohne Backlinks erreichst du keine stark umkämpften Top-10-Rankings bei Google. Es gibt nur wenige Ausnahmen und in den meisten Fällen sind es große Marken, die das erreichen. SEO Experten bestätigen bis heute, dass hochwertige Links für starke Rankings sorgen können. Dabei ist Vorsicht geboten, weil Google seinen Algorithmus ständig optimiert und künstliche Intelligenz zum Einsatz kommt. Die letzten Updates wie Core und Bert haben bei einigen Seiten mehr als 50 Prozent Sichtbarkeitsverlust bewirkt, bei anderen Seiten wiederum einen Sichtbarkeitsgewinn.

Alte Linkbuilding Strategien müssen verändert werden und in manchen Fällen müssen wir erst einmal schadhafte Backlinks entwerten, die über Jahre lang aufgebaut wurden. Zu unserer SEO Strategie gehört z.B. nicht, dass wir Keywords in den Linktexten unterbringen. Wir setzen auf Longtail- und Brand- Optimierung bei unseren Linktexten. Wir müssen uns dein Backlinkprofil vorab im Detail anschauen, bevor wir mit der Arbeit beginnen. Denn es bringt einfach nichts, wenn wir auf ein sehr schlechtes Linkprofil hochwertige Backlinks aufbauen. In Einzelfällen erstellen unsere Kunden erst einmal eine neue Internetseite, weil in der Vergangenheit zu viele billige Links aus dem Ausland gekauft wurden und tausende Einträge in minderwertige Verzeichnisse vorgenommen wurden. Viele Kunden wissen gar nichts über ihre aktuelle Backlink Situation.

Qualität schlängt Quantität

Der Trend geht ganz klar in die Richtung Qualitätslinks aufzubauen. Unsere Kunden ranken damit erfolgreich. Es gibt Seitenbetreiber, die gewohnt sind 30 Links pro Monat aufzubauen. Dies kann mehr schaden als nutzen.

Vorgehensweise des Linkbuildings

Wir analysieren sorgfältig über welche Backlinks du bereits verfügst. Anschließend schauen wir via Konkurrenzanalyse mit welchen Linkbuilding Maßnahmen deine Mitbewerber arbeiten. Wir prüfen die Backlinkstruktur mit unterschiedlichen Tools wie Xovi, Sistrix, Searchmetrics, Linkresearchtools, Majestics oder Ahrefs. Nach ausgiebiger Analyse starten wir mit der Arbeit. Wir besprechen mit dir, mit welchen Keywords du beabsichtigst zu ranken. Diesbezüglich geben wir dir eine realistische Einschätzung. Wenn wir deine Ziele und URL die verlinkt werden sollen, festgelegt haben, dass geben wir unserer Redaktion Texte in Auftrag und recherchieren parallel dazu, welche Backlinkquellen zu deiner Seite passen. Mit bestimmten Seeding Methoden finden wir immer die passenden Linkquellen für Dich. Wir achten darauf, dass wir keine Moneykeywords im Linktext verwenden und schauen uns an mit welchen Anchortexten deine Mitbewerber arbeiten, um erfolgreich zu ranken. Durch hochwertige Backlinks bringen wir dich nach vorne.

Durch langjährige Erfahrung im Linkbuilding erarbeiten wir dir eine hochwertige Backlinkstruktur. Unser SEO-Team kümmert sich um all deine Belange.

Wir machen dir Vorschläge zu der passenden SEO-Strategie und du entscheidest was für dich in Frage kommt. Wir arbeiten mit Redaktionen aus unterschiedlichen Fachbereichen zusammen, die die Artikel veröffentlichen. Unser Team aus Linkbuilder, Content-Schreiber, Online-Marketing-Manager und Redakteure sorgt dauerhaft für eine gute Zusammenarbeit zwischen unseren Kunden und uns als SEO Agentur. Unsere Content-Manager formulieren deine Texte so passend, dass sie die Leser ansprechen. Die Qualität der Inhalte auf einer fremden Webseite kommt deinen Rankings ebenfalls zu Gute.

Können wir dein Interesse wecken? Vertraue auf mehr als 10 Jahre Erfahrung im SEO Bereich. Wir bauen deine Backlinks professionell auf. Gewinne mehr Kunden und werden langfristig und nachhaltig erfolgreich. Schreib uns eine Mail an info@in-seo.de.

Erfolgsbeispiele

Top 10 Rankings

© Coloures-Pic : Top-10-Rankings

Wir zeigen dir gerne ein paar unserer Erfolgsstorys auf, damit du siehst wie wir arbeiten und mit welchen Keywords wir Rankings erzielt haben.

Ein Online-Shop hat uns angefragt warum er keine guten organischen Rankings verzeichnet. Er hatte über eine andere SEO Agentur bereits Backlinks aufgebaut. Über unsere gängige Vorgehensweise haben wir anhand einer Website Analyse festgestellt, dass er zum einen auf völlig unrelevante Keywords seinen Content optimiert hatte. Meta-Title und Meta-Description passten zwar zu seinem Content, aber die Keywords mit denen er rankte, brachten einfach kaum Klicks und keine Anfragen. Wir haben seinen kompletten Content umgeschrieben und die Meta-Tags auf hoch frequentierte Keywords optimiert. Daraufhin haben wir drei Monate lang hochwertige Backlinks aufgebaut, wodurch er dann nach weiteren 3 Monaten mit 6 relevanten Keywords in der Top-10 von Google rankte. Der Betreiber des Online-Shops konnte neue Kunden und gute Umsätze generieren.

Wir konnten durch unsere Arbeit sogar eine Empfehlung bekommen und somit hat sich das Geschäft für beide Seiten gelohnt. Der Online-Shop konnte von unserer SEO-Strategie profitieren. Die Sichtbarkeit hat sich innerhalb von einem Jahr nochmal verdoppelt und der Betreiber ist mehr als zufrieden mit den gebuchten Linkbuilding Maßnahmen.

Weiteres Beispiel

Ein großer T-Shirt Anbieter aus dem B2B-Bereich hatte ein sehr hohes Werbebudget bei Google investiert. Seine Klickpreise lagen bei bis zu 10 Euro pro Klick. Er konnte zwar Einnahmen generieren, aber diese waren ihm nicht hoch genug. Wir haben seine Seite komplett OnPage optimiert und ein Content Konzept vorgestellt. Er hat mehrere Content Seiten erstellt und über eine Dauer von 1 Jahr Backlinks aufgebaut. Er konnte seine Kosten für Google Ads um die Hälfte reduzieren und durch die Suchmaschinenoptimierung 1500 neue Rankings in der Google-Top-100 generieren. Fünf starke Top-10-Rankings brachten ihm gute Umsätze und neue Kunden. Heute investiert er gar nicht mehr in Google Ads, sondern nur noch in nachhaltige Suchmaschinenoptimierung. Er hat sein Ziel erreicht komplett von dem Ads Budget weg zu kommen und nur in SEO zu investieren.

Hast du auch Lust ein Teil unserer Erfolgstorys zu werden? Dann schreibe uns gerne an unter info@in-seo.de. Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit. Buche unseren professionellen Linkaufbau und teste uns einen Monat lang als Linkbuilding Agentur aus München, ohne Jahresvertrag.

Wieviel kostet ein professioneller Backlinkaufbau?

Die Kosten variieren stark. Es ist grundsätzlich davon abhängig mit welchen Keywords du beabsichtigst bei Google zu ranken und wie stark diese umkämpft sind. Darüber hinaus kommt es darauf an, welche Art von Backlinks du buchst. D.h. es bedarf eines gewissen Budgets wenn du erfolgreich ranken möchtest. Alleine die Erstellung eines Textes, der zum Zwecke des Linkaufbaus eingesetzt wird, kostet zwischen 50 und 100 Euro im Einkauf. Je nachdem wie viele Keywords und URLs du optimieren möchtest, lässt sich grundsätzlich sagen, umso mehr Keywords du monatlich optimierst, umso mehr zahlst du dafür.

Du kannst dich diesbezüglich bei uns informieren und uns einfach eine Mail schreiben an info@in-seo.de. Wir erstellen dir ein unverbindliches Linkbuilding Angebot.

Linkaufbau kann bereits ab einem Budget von 500 Euro pro Monat beginnen und nach Oben sind keine Grenzen gesetzt. Du gehst bei uns kein Risiko ein, weil du Monat für Monat kündigen kannst. Bei Jahresverträgen bieten wir dir einen günstigeren Preis an.

Viele unsere Kunden möchten sich nicht an einen Jahresvertrag binden und starten erst einmal mit dem Backlinkaufbau und entscheiden Monat für Monat, ob sie weiter machen. D.h. du kannst immer zum 15 eines Monats zum Monatsende des Folgemonats kündigen. Somit bist du flexibel was die Laufzeiten angeht. Die Kundezufriedenheit ist bei uns dadurch sehr hoch. Es gibt immer Firmen, die auch mal einen Monat mit dem Linkaufbau pausieren, weil in dieser Zeit andere SEO Maßnahmen getestet werden. Dann können sie genauer sagen, welche der Maßnahmen welche Wirkung zeigt.

Professioneller Backlinkaufbau mit Jahre langer Erfahrung

Google SEO

© Antonioguillem : SEO für Google

Wir führen seit Jahren professionellen Backlinkaufbau durch. Wir betreuen Kunden aus unterschiedlichen Bereichen wie z.B. Ärzte, Anwälte, Onlineshops. Top-10-Rankings in stark umkämpften Bereichen sind meistens nur dann möglich, wenn du kontinuierlich Backlinks aufbaust. Im regionalen Bereich ist es einfacher gute Rankings zu erzielen. Es dauert einfach nicht so lange bist du sichtbar bist mit deiner Seite. Beim regionalen Linkaufbau reichen manchmal Einträge in Branchenbücher in Verbindung mit dem Google My Business Eintrag aus.

Nachhaltige Auswirkungen und eine starke Sichtbarkeit erreichst du in der Regel mit einer dauerhaft laufenden Linkbuilding Maßnahme. Wenn zu viele minderwertige Links auf deine Seite verweisen werden deine Rankings nicht so schnell steigen. Wichtig ist aber dennoch, dass du auch Einträge in regionale Verzeichnisse in Angriff nimmst. D.h. für Local SEO bedarf es Eintragungen bei Google My Business und den wichtigsten Branchenbüchern und Verzeichnissen. Auch Bewertungen deines Google My Business Eintrags wirken sich auf die Position bei Google aus. Der Google My Business Eintrag wirkt sich darüber hinaus auf das organische Gesamtranking deiner Seite aus.

Backlinkaufbau Agentur

SEO Experte Dirk Schiff arbeitet seit über 12 Jahren im Bereich Online Marketing und betreut Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen. SEO ist nicht nur die tägliche Arbeit sondern eine Leidenschaft. Profitiere von unserer Erfahrung und setze auf gute Backlinks. Wir begleiten dich durch den kompletten Prozess inklusive Reporting.

Starte jetzt mit dem professionellen Linkbuilding!

Linkbuilding und Nachhaltigkeit

Viele meiner Kunden fragen mich, ob die Möglichkeit besteht durch Backlinks ganz schnell in der Top-10 von Google zu ranken. Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten. Es gibt Branchen die mit einem Google My Business Eintrag, Eintragungen in die wichtigsten Branchenbücher und wenigen starken Backlinks sehr gute Rankings erzielen. Jedoch kommt es darauf an wie der Linkaufbau Prozess funktioniert. Linkbuilding ist keine Maßnahme, die von heute auf morgen abgeschlossen ist. Wir bringen Jahre lange Erfahrung und unsere Expertise mit ein. Linkaufbau funktioniert nachhaltig und nicht schnell.

Ein professionelles Linkbuilding kann sehr schnell zu guten Rankings und Traffic führen, jedoch solltest du bei hart umkämpften Keywords nicht damit rechnen, dass du nach ein bis drei Monaten schon top Ergebnisse verzeichnest. Unserer Erfahrung nach zeigen sich die Auswirkungen der Backlinks erst nach 6 Monaten. Für stark umkämpfte Keywords arbeiten viele Firmen 1 bis 2 Jahre am Linkaufbau bis sich die ersten richtig guten Rankings zeigen. Wir achten immer darauf, dass wir die Richtlinien von Google einhalten. Am Anfang ist es wichtig zu klären, ob deine Backlinkstruktur dem Penguin-Algorithmus entspricht und bevor wir als Agentur mit dem Linkbuilding starten, erst einmal negative Links entwertet. Wir arbeiten daran ein möglichst natürliches Linkprofil aufzubauen.

Worauf achten wir als Backlinkaufbau Agentur?

  • Hochwertige Links von echten Webseiten mit Besuchern
  • Keine Linkschleuder
  • Kein Blogkommentar Spam
  • Keine Einträge in 10.000 Verzeichnisse
  • Wechselnde Ankertexte
  • Keine Money Keywords im Ankertext
  • Keine gefährlichen Linkpraktiken
  • Keine veralteten Linkmethoden wie Linkpyramiden
  • Keine zu schnelle Geschwindigkeit beim Backlinkaufbau

Frage bei uns an für deinen nachhaltigen Linkaufbau!

Was kosten mich die Leistungen einer Linkbuilding Agentur?

Direkte Preise zu nennen wäre unseriös. Das ist immer abhängig davon, wie stark deine Keywords umkämpft sind und in welcher Branche du unterwegs bist. Wie ranken deine Mitbewerber? Was genau möchtest du erreichen? Möchtest du regional, deutschlandweit oder international ranken? Welche Webseite nutzt du und hast du bereits Backlinks dafür aufgebaut?

Wir müssen deine Webseite erst einmal überprüfen und dein Backlinkprofil unter die Lupe nehmen, bevor wir dir eine Auskunft zum Preis geben können. Natürlich richten wir uns auch danach welches Linkbuilding Budget dir zur Verfügung steht.

Wir besprechen deine individuellen Ziele, analysieren deine Webseite auf Herz und Nieren und erstellen dir ein persönliches Backlink Angebot.

Konntest bereits Erfahrungen mit einer SEO Agentur sammeln? Du kannst uns gerne dein monatliches Backlink Budget nennen und wir können dir anhand von Beispielen mitteilen, welche Backlinks du für dein Geld bekommst. Du bleibst in punkto Linkbuilding bei uns immer auf dem Laufenden.

Kosten des Linkaufbaus

Jeder Backlink kostet Zeit. Um einen guten Backlink zu platzieren, bedarf es einem guten Text. Ohne das richtige Content Marketing kannst du schwierig gute Links auf fremden Webseiten platzieren. Deine Sichtbarkeit steigt mit den von dir ausgewählten Suchbegriffen. Jeder stellt sich vorab die Frage wie hoch die Kosten für den Backlinkaufbau sind.

Nicht nur der Link kostet Geld, sondern auch die Arbeit die dahinter steckt. Wenn wir hochwertige Links beauftragen, müssen wir verschiedene Maßnahmen betreiben, um den Backlink zu veröffentlichen.

Welche Tätigkeiten rund um das Linkbuilding fallen an?

  • Kommunikation mit Linkgebern
  • Erstellung eines spannenden Artikels
  • Auswahl eines Fotos für den Artikel
  • Messung der Domainautorität
  • Messung des Domainpop Wertes
  • Überprüfung auf Spam
  • Backlinkprofil überprüfen

Unsere ausgebildeten Journalisten und Texter schreiben den passenden Content zur Platzierung deines Backlinks. Wir arbeiten mit verschiedenen Zeitungen und Medien zusammen, wo wir die Möglichkeiten haben, Content Marketing Maßnahmen umzusetzen. Die Artikel auf den einzelnen Seiten müssen von den Suchmaschinen gut angenommen werden. Es kommt dabei auch auf die Qualität eines Artikels an. Weitere Faktoren wie Absprungrate, Klicks, ansprechende Überschriften oder Bilder, haben eine Relevanz auf deinen Backlink. Umso besser der Artikel auf der fremden Webseite performt, umso hochwertiger ist der Backlink in seiner Wirkung für deine Webseite.

Recherche für das Linkbuilding

Die Recherche für das Linkbuilding kann sehr aufwändig sein. Die SEO-Metriken der einzelnen Webseiten müssen passen. Wenn dem so ist nehmen wir Kontakt zum Seitenbetreiber auf. Bevor wir eine Zusage für eine Linkveröffentlichung erhalten, müssen für den Linkgeber verschiedene Faktoren erfüllt sein. Ein Magazin beurteilt Qualitätsfaktoren, bevor es einer Veröffentlichung eines Artikels zustimmt.

Ein Linkbuilder erledigt diese Arbeiten für uns und er kennt die Besonderheiten verschiedener Branchen. Er achtet auf einen nachhaltigen Linkaufbau. Das Budget was du in das Linkbuilding investierst ist natürlich ein wichtiger Faktor

Die Kosten für den Linkaufbau können variieren. Wenn du z.B. einen nicht so stark umkämpften Begriff wie z.B. „Fahrradgeschäft“ in einer Stadt mit unter 100.000 Einwohnern nach vorne bringen möchtest, zahlst du nur einen Bruchteil von dem, was du z.B. für stark umkämpfte Begriffe wie „Immobilien“ oder „Versicherungen“ zahlen würdest.

Wir legen deine Ziele fest. Was möchtest du kurz-, mittel-, oder langfristig erreichen mit dem Linkbuilding? Vorher schauen wir uns an, ob weitere Maßnahmen auf deiner Webseite erforderlich sind. Wenn du beispielsweise noch keine Onpage Optimierung durchgeführt hast, dann starten wir nicht vorher mit dem Backlinkaufbau, bis die Grundlage für eine gute Auffindbarkeit bei Google gegeben ist.

Wir erarbeiten im Anschluss ein Konzept für den Linkaufbau. Es wird auf deine individuelle Situation zugeschnitten und du bist nicht verpflichtet einen Jahresvertrag abzuschließen. Du kannst bei uns mit einer hohen Flexibilität rechnen.

Überzeugender Content: Texte die angeklickt werden mit starken Backlinks

Unsere SEO Experten, Autoren, Texter und Linkbuilder sorgen dafür, dass deine Texte professionell platziert und präsentiert werden. Mit dem richtigen Content Marketing treiben wir deine Website voran. Dies ist die optimale Grundlage für starke Backlinks.

Kann ich ein gutes Ranking ohne Linkaufbau erreichen?

„Starke Rankings ohne Backlinks“ sind kaum möglich. In den seltensten Fällen ranken Webseiten mit stark umkämpften Keywords bei Google in der Top-10, die keine Backlinks aufgebaut haben. Dafür gibt es diverse Beispiele aus dem Web, die genau das belegen. Backlinks stellen nach wie vor einer der wichtigsten Rankingfaktoren dar. Ohne eine gewisse Linkpopularität und Domainautorität wird es schwierig weit vorne bei Google mitzuspielen.

Möchtest du bei Google ganz weit vorne ranken?

Dann kommst du nicht ohne Linkbuilding aus. Deine Mitbewerber nutzen in den meisten Fällen ebenfalls einen professionellen Backlinkaufbau.

„Ranking without links is really, really hard. Not impossible, but very hard.” sagte Gary Illyes, Webmaster Trends Analyst von Google.

Frage hier bei uns an um deine Sichtbarkeit bei Google zu verbessern.

Was ist Offpage Optimierung?

Zur Offpage Optimierung zählen alle Maßnahmen, die außerhalb der Website erfolgen, um deine Sichtbarkeit der Webseite zu verbessern.

  • Linkbuilding ist einer der wichtigsten Bereiche der Offpage Optimierung. Wir arbeiten als Linkbuilding Agentur in Deutschland, Österreich, der Schweiz und vielen anderen Ländern. Ansässig sind wir in der Stadt München. Wir haben ein Portfolio von über 5000 Portalen, Blogs und Magazinen. Einige SEO Experten setzen auf die Offpage Optimierung.
  • Ein weiterer Teil der Offpage Optimierung sind die User Signals (Benutzersignale). Interne- und externe Links stellen Signale für Google dar. Stärker ist ein solches Signal wenn es von einer Website mit hoher Popularität stammt. Umso besser die Seite rankt, von der dein Backlink stammt, umso wirkungsvoller ist der Link für dein Ranking. Optimaler Weise besteht eine Themenrelevanz zu deiner Website. Der Link sollte von einer Webseite stammen, die von echten Nutzern besucht und gelesen wird.
  • Branding (Wiedererkennungswert und Markenbildung) Wenn du es schaffst mit Content Marketing und der richtigen PR deine Bekanntheit zu steigern, erfüllst du einen weiteren Offpage Faktor. Google mag eine gewisse Autorität und zudem wirkt sich das positiv auf deine Rankings aus.

Wir können dir als Backlinks- und Offpage SEO Agentur jegliche SEO Maßnahme in Sachen Offpage Optimierung anbieten. Gerne zeigen wir dir die passenden Beispiele zu einer Platzierung deiner Backlinks.

Jetzt Offpage Optimierung starten!

Linkaufbau für Online-Shops: die passenden Backlinks für deinen Shop

Es nützt dir nicht viel, wenn du gute Produkte ausschließlich auf deiner Webseite präsentierst, die keiner im Internet findet. Du musst für Aufmerksamkeit sorgen. Der Traffic der organischen Suche bei Google bringt dir Sales, die du durch Linkbuilding zielgerichtet steuern kannst. Das schwierige bei der Optimierung eines Online Shops ist, dass du überregional gefunden werden musst, um Verkäufe zu generieren. Der Wettbewerb ist sehr hoch, es sei denn du findest die richtige Nische in deinem Bereich. Deshalb sind Backlinks für Online Shops unerlässlich.

Die richtige SEO-Strategie für Online-Shops

Du brauchst Backlinks aus deinem Themenbereich. Bestenfalls aus einschlägigen Blogs, Magazinen oder passenden Webseiten. Versuche einen Linkbait zu kreieren, der dir vielleicht sogar weitere Backlinks verschafft.

Starte jetzt mit dem Backlinkaufbau für deinen Online Shop!

SEO Tools für den Linkaufbau

Wir setzen die unterschiedlichsten SEO Tools ein um die beste Qualität der Backlinks anzubieten. Dadurch können wir die Backlinkstruktur deiner Webseite und die von fremden Seiten schnell und professionell analysieren. Wir finden schnell neue Backlinks für dich und sehen welche Art von Backlinks deine Mitbewerber einsetzen und weit vorne zu ranken.

Als Linkbuilding Agentur achten wir auf bestimmte Werte wie Sichtbarkeitsindex, Domainautorität, Linkpopularität oder Domainpopularität. Ebenfalls wichtig ist die Themenrelevanz der Website, wo wir deinen Backlink platzieren. SEO Tools wie Sisxtrix, Searchmetrics, Link Research Tools oder ahrefs kommen zum Einsatz.

Backlink Aufbau Agentur München: Linkaufbau auslagern

Du entscheidest ob du uns als Backlink Agentur beauftragst. Viele Firmen lagern Ihren Linkaufbau komplett an eine SEO Agentur aus. Selbst SEO Agenturen beauftragen uns mit dem Aufbau von Backlinks. Sichere dir einen Vorteil gegenüber deinen Mitbewerbern und baue hochwertige Backlinks auf. In-SEO.de hat Jahre lange Erfahrung in Sachen Linkaufbau. Offpage Optimierung ist unsere Spezialität.

Als Backlink Agentur ist es wichtig eine gute Beratung und Betreuung anzubieten und ständig auf dem neusten Wissensstand zu sein. Google-Updates können immer zur Verbesserung oder Verschlechterung der Sichtbarkeit führen, was das jüngste Core Update zeigte. Deshalb ist es von großer Bedeutung sich an die Richtlinien von Google zu halten und den Linkaufbau dauerhaft zu betreiben.

In der Vergangenheit haben wir es geschafft für viele Firmen gute Platzierungen bei Google zu erreichen. Seit Jahren arbeiten wir Hand in Hand mit unseren Kunden und planen die richtige Linkaufbau Strategie. Unsere SEO-Experten stehen dir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Du kannst bei uns auch unabhängig von einem Linkbuilding eine SEO Analyse, Wettbewerbsanalyse, Keywordanalyse, oder eine Onpage Optimierung buchen. Jede unserer Leistungen kann unabhängig voneinander gebucht werden.

Wir sorgen dafür, dass du mit relevanten Keywords gefunden wirst. Darüber hinaus schalten wir auf Wunsch Google Werbung für dich. Wer noch nicht über Backlinks verfügt, braucht eine gewisse Zeit bis die Webseite organisch gut aufgefunden wird. Deshalb ist es sinnvoll direkt Google Ads zu schalten. Die Zielsetzung lautet, durch die Offpage Optimierung mit den Werbekeywords zu ranken und später das Ads Budget zu minimieren, wenn die organische Sichtbarkeit für viele Sales sorgt.

Linkaufbau Kampagne

Eine gute Linkaufbau Kampagne bringt nicht nur Klicks sondern auch nachhaltige Rankings für deine Internetseite. Die Links aus Magazinen vererben deiner Website Trust (Vertrauen) und Linkkraft.

Wirkung des Backlinkaufbaus mit starken Webseiten

Über die Jahre haben wir bereits nachhaltige Linkaufbau-Kampagnen durchgeführt. Unsere Kunden sind sehr zufrieden mit den Erfolgen und empfehlen unseren Service ständig weiter. Bevor unsere Artikel in den entsprechenden Magazinen online gehen, werden sie vorher noch einmal kontrolliert. Als Linkbuilding- und Backlink- Agentur setzen wir die besten SEO-Tools am deutschen Markt ein, so dass wir gute Linkquellen recherchieren können.

Backlinks mit Themenrelevanz

Wenn du z.B. in der Immobilienbranche tätig bist und mit Keywords wie z.B. „Immobilienmakler München“ bei Google Rankings erzielen möchtest, bedarf es Backlinks aus dem Immobilienbereich. Dies können einschlägige Blogs sein, aber auch Magazine mit der Rubrik „Wohnen“. Bestenfalls versorgen wir dich mit Backlinks von anderen Immobilienmaklern.

Die Preise unserer Backlinks variieren stark. Dies wissen unsere Kunden zu schätzen. Nicht jeder kann gleich ein Linkbuilding Budget von über 3000 Euro investieren. Wir bieten Backlinks aus allen möglichen Branchen an wie z.B. Wirtschaft, Versicherungen, Erotik, Casino, Jobbörsen, IT und viele mehr. Somit ist es möglich, dass du mit deiner Seite Top-Rankings bei Google erzielst. Das Schöne an unserer Zusammenarbeit ist, dass wir dich nicht auf einen Jahresvertrag festlegen. In unserem Portfolio ist für jedes Themengebiet der passende Backlink zu finden.

Nehme Kontakt mit uns auf und lerne uns kennen. Wir führen ein unverbindliches Gespräch mit dir.

Natürliche Backlinks

Zu einem natürlichen Backlink Profil zählen nicht nur die aller stärksten Links aus Magazinen, sondern auch Branchenbucheinträge oder Forenlinks. Wichtig ist, dass du Links von möglichst vielen unterschiedlichen Domains generierst und keine große Menge an Backlinks von nur wenigen unterschiedlichen IPs aufbaust. Wir achten insbesondere darauf, dass wir keine Spamlinks und Links aus Linknetzwerken aufbauen, sondern uns an die Richtlinien von Google halten. Es kommen keine unerlaubten Linktechniken ins Spiel. Wenn du in die richtigen Backlinks investierst, wird sich der Erfolg durch gute Rankings automatisch ergeben.

Es ist unser Tagesgeschäft unseren Kunden zu top Positionen in den Suchergebnissen von Google zu verhelfen. Der Kunde ist König und daher legen wir sehr viel Wert auf Kundenzufriedenheit. Jeder Link, den wir setzen wird in einem Report aufgeschrieben. Wir verwenden keine geheimen Taktiken. Du hast die volle Kontrolle über deine Backlinks.

Wir denken langfristig und bauen nicht einfach mal schnell ein paar Backlinks auf. Du sollst ein schönes Profil aufbauen, mit dem du nicht nach kurzer Zeit bei Google abgestraft wirst. Wir informieren unsere Kunden über Google Updates und überlegen uns immer eine bestimmte Taktik, auch wenn es mal mit den Rankings nach unten geht. Das wichtige dabei ist, dass die Qualität stimmt.

Wir setzen keine Links mit Moneykeywords oder auf dubiosen Webseiten. Professionelle Journalisten, Redakteure und Texter schreiben deine Artikel, die auf fremden Portalen veröffentlicht werden, somit ist zu der guten Backlink-Qualität auch eine hervorragende Textqualität gewährleistet.

Google Core Update Januar 2020

Das Core Update von Google im Januar 2020: erste Daten und Analysen von Sistrix

Das erste Update des Jahres von Google ist da! Das Core Update ist groß und zeigt bereits jetzt Reaktionen in Bezug auf das Ranking. Wir wollen in unserem Beitrag über das Core Update von Google, das im Januar 2020 erfolgte informieren, Auffälligkeiten zeigen sowie Gewinner und Verlierer analysieren.

Die für den Google Algorithmus relevanten Updates begann Google vor einigen Jahren offiziell zu bestätigen. Aktuell ist Google bereit, solche Updates im Vorfeld anzukündigen. Am 13. Januar 2020 schrieb der offizielle Google-Twitteraccount @searchliaison folgendes:

Schon kurze Zeit nach der Mitteilung bestätigte Google das Ausrollen des Updates In der Regel vergeht etwas Zeit bis sich in den Suchergebnissen Veränderungen bemerkbar und messbar sind. Diesmal war es möglich, anhand der Sichtbarkeitsdaten, die täglich aktualisiert werden, schon am folgenden Mittwoch kleinere Veränderungen zu erkennen. Kurze Zeit später war en schon Verschiebungen messbar, die deutlich sichtbar sind.

Google Core Update – was ist das?

Große Updates von Google blicken auf eine lange Historie zurück. Waren die Updates bis vor einigen Jahren noch mit Namen wie Panda ausgestattet, werden aktuell als Sammelbegriff “Core Update” bezeichnet. Am Algorithmus nimmt Google über das Jahr eine große Anzahl kleinere Änderungen vor, die man meist kaum wahrnimmt. Von den organischen Rankings der Websites spielen die Core Updates allerdings eine große Rolle.

Auch wenn Google seine Updates vor dem Ausrollen bekannt gibt hüllt sich das Unternehmen bei den Core-Updates sowohl über die Hintergründe als auch über die gesetzten Ziele hält sich Google nur zu gerne in Schweigen. Der Hinweis auf „richtig“ erstellte Inhalte von Websites, welche von den Besuchern der Seite geliebt werden wird Google bezüglich der Richtschnur auf der Search Quality Rater Guidelines sehr konkret.

 Auswirkungen des Core Updates

Es wird davon ausgegangen, dass Google die Machine-Learning-Technologie als Basis nimmt und die Core Updates in Bezug auf das Vertrauen der Suchmaschine nicht nur Kleinigkeiten neu justiert, sondern ganze Domains. Die Anpassung der inneren Werte der Websites sind, so Google, die potentiellen Auswirkungen der Branche in Bezug auf Glaubwürdigkeit und Vertrauen. Besonders in den Bereichen Finanz und Gesundheit kann man das sehr gut nachvollziehen; denn diese Websites gehörten zu den ersten, die das Core Update heimsuchte. Das Ergebnis ist, dass besonders Websites aus diesen Bereichen sehr stark vom Core Updates betroffen sind.

Eine Ausweitung von Themen und Branchen kam mit dem letzten Core Updates zum Zuge. Wie in den Bereichen Finanz und Gesundheit sind auch andere Websites vom Core Update betroffen. Dem Trend entsprechend wird insbesondere bei den Seiten der Wirtschaftswoche und dem Manager Magazin diese Theorie unterstützt. Die beiden Seiten sind sich inhaltlich ähnliche, unterscheiden sich jedoch vom CMS und Aufbau. Seit dem 16. Januar 2020 sind die ersten Auswirkungen des Updates in der Toolbox vom täglichen Sichtbarkeitsindex-Daten zu sehen. Die großen Veränderungen und deren e Auswirkungen sind mit dem Datum von 15. Januar 2020 versehen.

Die Gewinner

Wie bei jedem Update von Google gibt es Gewinner und Verlierer. Es kann sein, dass alle Inhalte besser ranken oder aber zu den Verlierern gehören und nach hinten durchgereicht werden. Zu den Gewinnern vom Google Core Update 1/2020 gehören nachstehende Seiten

DomainSI 09.01.SI 16.01.Veränderung
gelbe-liste.de3.9910.93          173.67%
leading-medicine-guide.de3.586.9193.02%
fitbook.de2.594.4973.16%
deinhandy.de8.7415.1072.80%
airliners.de5.238.6565.49%
vitanet.de2.764.5263.71%
schlagerplanet.com3.655.3045.24%
zooplus.de26.7538.8245.11%
astrozeit24.de3.725.3343.36%
gamepedia.com3.394.8242.31%
smallpdf.com3.034.2740.87%
wunderkarten.de11.6216.1739.17%
apotheke.de3.144.3438.35%
liportal.de2.944.0638.25%
dictionary.com4.846.6837.93%
my-spexx.de2.793.8537.65%
schuhcenter.de6.739.2637.61%
gruenderlexikon.de4.516.1937.15%
augen-lasern-vergleich.de7.229.8736.74%
baufi24.de5.137.0036.53%

(www.sistrix.de)

Zu den Gewinnern gehören auch Onlineshops wie Schuhcenter.de und Zooplus. In Bezug auf den Gesundheitsbereich kocht die Gerüchteküche darüber, dass Google selbst Planungen in dieser Richtung hat.

Die Verlierer

Haben wir oben die sichtbaren Gewinner dargestellt, kommen nun die Verlierer an die Reihe. Das Update bekamen beispielhafte Websites zu spüren, die deutlich der Sichtbarkeit der Google-Regeln Verluste hinnehmen mussten. Zu den Verlierern zählen folgende Domains:

DomainSI 09.01.SI 16.01.Veränderung
spiele-umsonst.de14.205.94-58.17%
anwalt.org11.257.75-31.10%
astroportal.com19.1613.64-28.84%
wiwo.de47.0836.58-22.31%
fotoparadies.de17.4513.57-22.23%
pharmazeutische-zeitung.de19.6915.33-22.14%
krebsgesellschaft.de21.8917.30-20.96%
doccheck.com78.2362.08-20.64%
aerzteblatt.de63.7150.84-20.21%
edeka.de25.2820.36-19.46%
bauen.de18.7315.11-19.32%
ze.tt12.6410.22-19.18%
waz.de33.0926.86-18.83%
springlane.de11.259.15-18.63%
gabler.de85.9070.24-18.23%
pharmawiki.ch32.5026.64-18.03%
bravo.de16.4213.48-17.91%
it-business.de13.0510.72-17.85%
zinsen-berechnen.de17.4014.35-17.56%
autozeitung.de30.1124.91-17.27%

(www.sistrix.de)

Wir auch bei den Gewinnern unserer Liste waren auch viele Websites aus den Bereichen Gesundheit und Finanzen nach dem Core Update von Google im Januar 2020 auf der Verliererliste sichtbar. Dabei sind es nicht nur Domains mit Inhalten, die dem Qualitätsanspruch von Google nicht entsprechen, sondern auch renommierte Vereine und Publikationen. Dabei werden die Unterschiede der Inhalte verdeutlicht, die zwar der menschlichen Einschätzung entsprechen, nicht aber Qualitätsbewertung die von Computern erzeugt und auf Daten basiert.

Fazit

Auch mit dem ersten großen Core Update im Jahr 2020 verändert Google seine Linie nicht. Vom Suchalgorithmus werden die Domains neu bewertet, gehören zu den Gewinnern, aber auch zu den Verlierern, die auf „Your Money, Your Life“ (YMYL) basieren.. Damit geht auch die Sichtbarkeit der Websites verloren. Betroffene, die einmal zu einem früheren Zeitpunkt von einem Core Updates waren, werden nach großer Wahrscheinlichkeit wieder betroffen werden. Allerding werden mit jedem neuen Update die absoluten Schwankungen augenscheinlich geringer. Der Grund ist, dass Google bei seiner Einschätzung seit einiger Zeit sehr sicher ist und von den letzten Einschätzungen kaum noch starke Abweichungen zum Tragen kommen.

Quelle:

(www.sistrix.de)

Deeplink Landing Page

Was ist ein Deep Link?

Als Deeplinks werden Verlinkungen bezeichnet, welche auf die Unterseite einer speziellen Domain verweisen. Generell kann der Begriff als „tiefe Verlinkung“ ins Deutsche übersetzt werden. Hiermit ist jene Verlinkung gemeint, die den Nutzer zu weiteren Inhalten auf der jeweiligen Webseite führt. Er bezeichnet somit eine direkte Verlinkung zu der entsprechenden Unterseite einer Website. Hierbei muss sich der Nutzer nicht über die Startseite zum Inhalt durchklicken. Ein Deeplink ist somit eine direkte Verlinkung zu einer Unterseite auf der Website, ohne dass der Nutzer sich über die Startseite zum gewünschten Inhalt hindurchklicken muss. Wie schon der Name indiziert, verlinken die Verweise direkt in die Tiefe auf der Internetseite. Bei diesen speziellen Hyperlinks kann es sich auch um eine externe Verlinkung handeln. Ebenso ist es möglich, dass es sich um einen internen Hyperlink handelt, welcher auf die Unterseite der gleichen Webseite führt. Deeplinks sind somit detaillierte Hyperlinks, welche direkt auf den bestimmten Inhalt einer Webseite verweisen. Hierbei kann es sich auch um eine externe Verlinkung handeln sowie auch um einen internen Hyperlink, welcher auf die Unterseite auf der gleichen Webseite führt.

Ein weiterer Begriff von Hyperlinks ist auch der Surface Link, welcher die Oberflächenverknüpfung zu der Startseite einer Domain bereitstellt. Der Linkaufbau der Internetseite ist von großer Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung, denn Backlinks sollen für die Suchmaschinen nicht unbedingt als Startseitenlinks zu erkennen sein. Die Suchmaschinen messen hierbei dem Deeplink eine größere inhaltliche Bedeutung zu.

Deeplinks haben vor allem den Zweck, einen Nutzer durch den Link zu einem gesuchten Thema zu führen, ohne dass dieser sich über die Startseite oft mühsam durch das Menü klickt, bis er das Ziel gelangt. Als diese Indizes der Suchmaschinen zu Beginn des Internets noch nicht so summarisch und die Ergebnisse der Suchanfragen auch noch nicht so sinngemäß und genau waren, war Deeplinking ein bedeutendes Instrument, um die Besucher und den Traffic für die Webseite zu erzeugen. Heute tritt der besondere Zweck meist in den Hintergrund. Vielmehr helfen die Deeplinks bei der Suchmaschinenoptimierung, da hierüber Link Juice direkt an die Unterseiten weitergeleitet werden. Allerdings sollte dies vorsichtig verwendet werden, da Google Deeplinks im schlimmsten Fall als Linkspam oder Manipulation der SERP bewertet oder die betreffende Seite mit einem Penalty bewertet.

Deeplink Landing PageWozu werden Deeplinks auf Webseiten eingesetzt?

Deeplinks besitzen die Aufgabe, auf einen speziellen Inhalt zu verweisen, welcher sich auf einer bestimmten Unterseite auf der Webseite befindet. Hierbei kommt es jedoch nicht darauf an, auf welchen Inhalt der Deeplink verweist. Eines seiner bedeutendsten Ziele ist es, das er tiefer in die jeweilige Webseite verlinkt als nur auf die direkte Startseite. Deeplinks stellen den direkten Gegensatz zu den Surface Links dar. Diese verlinken lediglich auf die Oberfläche der Webseite. Bei einem Deeplink auf Webseiten handelt es sich um einen besonderen Link, dessen Charakteristik direkt aus der verwendeten Übersetzung hervorgeht. Dieser Link führt tiefer in die Webseite hinein. Beispielsweise ist ein Deeplink die Verlinkung auf einen Zeitungsartikel innerhalb der Webseite eines Tageszeitungsverlags.

Ein Deeplink ist bereits auf den ersten Blick zu erkennen, dass hinter der tatsächlichen Domain in der Linkadresse noch wenigstens ein Slash und oftmals auch ein Wort, eine Buchstabenkombination und weitere Elemente nachfolgen. Deeplinks sind vornehmlich gezielter und haben meist einen größeren Nutzwert für jenen Nutzer, dem sie gezeigt werden. Bei der Recherche dieser Links für nützliche Linklisten, die ein definiertes Fachthema betrachten, ist eine umfangreichere Suche oftmals notwendig. Außerdem sollten sich Betreiber von Webseiten auch bewusst sein, dass Deeplinks oft recht schnell an ihrer Aktualität verlieren. Während der Link auf eine Startseite niemals oder kaum ins Leere führt, kann das Umsetzen des Artikels in das Archiv zu einem falschen Link bei demjenigen führen, welcher diesen auf der Seite platziert hat.

Wozu werden Deeplinks im Online-Marketing genutzt?

– SEO Landing Pages

– Gezielte Keyword Rankings

– Optimierung organischer Rankings

– Affiliate Projekte

Besonders im Online-Marketing sind Deeplinks von besonderer Bedeutung. Hier sorgen und helfen sie bei der Kundengewinnung: Wird ein Besucher der Webseite durch den Link auf eine weitere Seite geleitet, auf der er findet, was er gesucht hat, erhöht sich vor allem der Kaufanreiz und auch die so wichtige Conversion Rate der Seite. Hierbei ist jedoch Vorsicht angebracht: In Bezug auf die Hyperlinks bestehen eine Reihe an rechtlichen Grauzonen, obwohl vom Bundesgerichtshof entschieden wurde, dass der Einsatz von Deeplinks nicht zwingend das Urheberrecht verletzt. Webseitenbetreibern wird deshalb geraten, die Inhalte, auf die sie durch Deeplinks verweisen möchten, genauestens zu betrachten. Im Online-Marketing sind Deeplinks zu den Produktunterseiten als Affiliate Links von besonderer Bedeutung. Für jeden Klick auf den Hyperlink werden Vermittlungsprovisionen ausgeschüttet.

Besonders diejenigen Unternehmen, welche mit ihrer Webseite Verkaufsziele verfolgen und welche die Klickpfade der Nutzer aufmerksam überwachen, setzen gern auf die Deeplinks. Wenn diese zum Beispiel auf den Seiten von Partnerunternehmen, bei Affiliate Partnern oder in Presseportalen präsentiert werden, lenken sie den Nutzer direkt zu den wesentlichsten Angeboten. Dieser muss entsprechend keinen Umweg gehen, um ein bestimmtes Produkt zu erwerben oder an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Auch, wenn crossmedial gearbeitet wird und zum Beispiel Postkarten mit QR-Codes verwendet werden, kann der Deeplink sinnvoll sein. Deshalb wird der Nutzer dorthin gelenkt, wo ihn der Betreiber der Webseite haben möchte und wo er auch selbst die für ihn bedeutendsten Informationen auffindet. Es ist vor allem beim Off-Site-Webmarketing wesentlich, über die Verwendung nachzudenken.

Deeplinks sind nicht nur für den Nutzer der Webseite von Relevanz, sondern auch in Verbindung mit Onlinemarketing von enormer Bedeutung. Gut gesetzte Deeplinks tragen dazu bei, dass die Besucher einer Webseite anschließend auch zu Kunden werden, indem sie einfach und schnell finden, wonach sie gesucht haben. Das bedeutet, dass die gesetzten Deeplinks zu einer höheren Conversion Rate führen.
Aus rechtlicher Sicht betrachtet, ist das Setzen der Deeplinks mit Vorsicht zu betrachten. Vom Bundesgerichtshof wurde beschlossen, dass der Einsatz dieser Links nicht unweigerlich auch das Urheberrecht verletzt, jedoch sind in Bezug auf Hyperlinks eine Reihe an rechtlichen Grauzonen zu finden. Deshalb wird den Betreibern einer Webseite geraten, sich die, auf die sie mithilfe der Deeplinks verweisen, genau z betrachten.

Deeplinks und Affiliates

Deeplinks werden auch zum Erhalt von Vermittlungsprovisionen verwendet. Bei den sich auf der Webseite befindlichen Geschäftsbeziehungen unter Affiliates enthält der jeweilige Link zur Produktseite einen Code, wodurch der Affiliate bei den Händlern identifiziert wird. Der Verkäufer kann aus dieser Partnererkennung ableiten, von wo aus der Benützer zu der Unterseite weitergeleitet wurde. Durch die erfolgreichen Conversionsa, wie Lead, Click oder Sale können die Provisionen in verschiedenen Höhen berechnet und generiert werden.

Bei Affiliateprojekten kann es sinnvoll sein, den Besucher auf die Shop-Kategorie oder auch auf eine andere Zielseite des jeweiligen Merchants zu leiten. Leider sind nur wenige Partnerprogramme zu finden, welche alle Unterseiten auch als Deeplinks bei den Netzwerken auch hinterlegt haben. Dann müssen die Deeplinks oft selbst erzeugen werden. Die Affiliatenetzwerke stellen die erforderlichen Parameter zur Verfügung, welche an einen Trackinglink angehängt werden. Auf diese Weise wird dem Netzwerk die Zielseite als Variable direkt über die URL übergeben.

Wann werden Deeplinks in Kombination mit SEO erstellt?

Spezielle Inhalte wie Page Ranks und Link Power spielen im Bereich der Suchmaschinenoptimierung eine bedeutende Rolle, da diese vor allem von den Unterseiten beeinflusst werden. Ziele der Suchmaschinenoptimierung sind vor allem, dass die Inhalte durch einen Deeplink zu stärken. Bei dieser Aktion besteht allerdings die Gefahr, dass Verlinkungen auf Unterseiten auch oftmals als Manipulationsversuche eingeordnet werden. Um dies zu vermeiden, muss besonders darauf geachtet werden, dass außer der Quantität und Qualität der eingehenden Links auch die Beziehung von Backlinks zu der Startseite und Deeplinks zu den folgenden Unterseiten korrekt ist.

Deeplinks geben normalerweise Link Juice oder PageRank weiter. Deshalb werden sie von SEOs oftmals genutzt, um die Unterseiten und auch den Longtail zu festigen. Wichtig ist hierbei jedoch, dass die Ratio zwischen Qualität der eingehenden Links auf die Startseite und Stärke sowie Anzahl der eingehenden Links auf und Quantität Unterseiten ausgeglichen wird. Somit ist das Linkprofil auffällig, wenn eine Webseite nur einen Backlink auf die Startseite besitzt, aber dafür einige hundert Deeplinks, welche auf eine Unterseite verweisen.

Die Verwendung von Deeplinks ist sehr umstritten, weil durch Hotlinking einige Webseiten oder auch Medien per Deeplink aus einem speziellen Vorschlag herausgelöst werden können. Fehlt auf einer herausgelösten Seite der Hinweis auf das Gesamtangebot, haben Böswillige die Möglichkeit unter Umständen die Informationen als ihre eigenen herauszugeben. Bei der Verwendung von Suchmaschinen ist darauf zu achten, dass diese direkt auf die Unterseiten des Angebotes verweisen, in welchen die Suchwörter in Meta-Elementen oder Seiteninhalt enthalten sind. Verwendet die Seite Frames, kann es hierbei zu einem Verlust des Designkonzepts und Navigationselementen und auch ausschmückender Angaben wie Impressum, Urheberrecht oder auch Werbung kommen. Um dies zu verhindern, wird beim Webdesign meist JavaScript eingesetzt, um von der Seite aus die richtige Komplettseitenansicht wiederherzustellen. Viele Informatiker warnen jedoch wegen dieser Problematik vor der Benutzung von Frames. Eine Session-ID wird zusätzlich von Webangeboten verwendet, um Deeplinks gänzlich zu unterbinden.

Quellenangaben:

https://de.wikipedia.org/wiki/Surface_Links_und_Deep_Links
https://www.gruenderszene.de/lexikon/begriffe/deep-link?interstitial_click
https://www.affiliate-deals.de/magazin/so-funktionieren-deeplinks-bei-den-affiliate-netzwerken/

 

 

Ranking factors

Google SEO Rankingfaktoren 2020

Mehr als 200 Faktoren bestimmen dein Ranking bei Google. Das Hauptaugenmerk der Suchmaschine ist es, dem Nutzer schnellstmöglich seine Suchanfrage zu beantworten. Bestenfalls sogar ohne dass er auf die Webseite im Suchergebnis klicken muss. Daher ist ein relevanter Content einer der wichtigsten Rankingfaktoren, den du zum Beispiel anhand strukturierter Daten oder sogenannter FAQ-Snippets gut aufbereiten kannst.

Was ist ein Rankingfaktor für Google?

Alle Optimierungsmaßnahmen die das organische Ranking in den Suchmaschinen direkt oder indirekt verbessern, zählen zu den Rankingfaktoren. Eine sichere Website, die Seitengeschwindigkeit, Mobilfreundlichkeit, Alter der Domain, Domainautorität, optimierter Content, technisches SEO, interne und externe Links oder Benutzerverhalten sind die wichtigsten Faktoren, die unser Ranking bei Google und anderen Suchmaschinen beeinflussen.

Wie relevant jedoch ein einzelner Rankingfaktor ist, ist umstritten und wird häufig diskutiert. Google veröffentlicht keine aktuellen Rankingfaktoren. Diese werden aus Studien von Suchmaschinenexperten und Aussagen von Google-Mitarbeitern bestmöglich zusammengestellt.

Im Internet stehen einige Blogartikel und Listen zu den Rankingfaktoren 2020 zur Verfügung, die möglicherweise größtenteils relevant sind.

Warum sind die Rankingfaktoren so wichtig?

Die organische Gewinnung von Traffic ist eine der beliebtesten Quellen für Neukundenakquise im Internet. Wer es schafft in den Suchergebnissen der großen Suchmaschinen weit vorne zu ranken, braucht weniger Geld für Werbung. Wenn du Werbeanzeigen über Google schaltest, musst du sofort tief in die Tasche greifen. Daher optimieren viele Firmen ihre Webseite für die Suchmaschinen. Mehr als 90 Prozent in Deutschland nutzen den Marktführer Google für ihre Suchabfragen.

Einige SEO-Experten und SEO-Tool-Anbieter nehmen die Rankingfaktoren regelmäßig unter die Lupe und publizieren diese Inhalte. Wer im Internet recherchiert findet Interviews mit interessanten Informationen über Rankingfaktoren. Ebenso verraten Google Patente wichtige Informationen, die dir dabei helfen können deinen Content besser aufzubauen und bessere Rankings zu erzielen.

Beispiel

Patent zu „RICH CONTENT FOR QUERY ANSWERS“ – „Reichhaltige Inhalte für Abfragen und Antworten“

Dieses Patent wurde bereits 2014 beantragt und heute findet es große Anwendung.

https://patentscope.wipo.int/search/en/detail.jsf?docId=WO2015102869

Google hat sich entsprechend des Suchverhaltens der Nutzer über die Jahre angepasst und weiterentwickelt. Damals zeigten die Suchergebnisse eine deutlich schlechtere Qualität. Schnelle und präzise Antworten auf gezielte Fragen stehen nicht nur für Google im Vordergrund, sondern auch für dich als Nutzer.

Die Antwort auf deine Suchanfrage bei Google erfolgt in den meisten Fällen sofort und präzise. Meistens sogar direkt im Suchergebnis, ohne dass du dabei auf eine Webseite klicken musst, um deine Antwort zu erfahren.

Beispiel

Frage:

Welche Augenfarbe hat Leonardo DiCaprio?

Antwort

 

Welche wichtigen Optimierungsmaßnahmen kann ich aus diesen Suchergebnissen erkennen?

  1. Strukturierte Daten wie z.B. FAQ-Snippets werden von Google bei direkten Fragen in den Ergebnissen angezeigt.
  2. Daten mit prägnanten Informationen werden sogar auf Platz 0 bei Google angezeigt, wenn sie perfekt zur Suchanfrage passen.

Google ist in der Lage dir eine Antwort auf deine Suchanfrage zu liefern, auch wenn deine Anfrage nur aus wenigen Wörtern besteht. Die Suchmaschine formuliert daraus eine komplette Frage und liefert dir dann die passende Antwort aus.

Ranking Korrelationen

Toolanbieter wie SISTRIX oder Searchmetrics analysieren jährlich die besten 30 Suchergebnissen für 10.000 Keywords. Zur Bereitstellung einer solchen Studie zu den Rankingfaktoren werden ca. 300.000 URLs untersucht. Dort werden Kriterien wie z.B. Anzahl der Backlinks, Länge des Contents oder interne Links zur Auswertung herangezogen.

Grundsätzlich stellt sich für jede Konkurrenzanalyse die Frage, was der Andere besser oder anders macht, damit er besser rankt. Die SEO-Tool-Anbieter untersuchen in welchem Zusammenhang die Rankings mit den möglichen Rankingfaktoren stehen. Eine Korrelation zweier Faktoren heißt nicht, dass ein kausaler Zusammenhang besteht.

Die Rankingfaktoren können somit aus unterschiedlichen Studien interpretiert werden.

Rankingfaktoren 2020

Brand

Webseiten bekannter Marken erzeugen aufgrund ihrer Autorität hervorragende Rankings, selbst wenn sie nicht alle Rankingfaktoren erfüllen. Dies ist seit Jahren eine auffällige Besonderheit bei Google. Viele Brands nutzen beispielsweise wenige H-1-Überschriften oder verwenden kürzere Texte im Content als andere Webseiten und verzeichnen dennoch bessere Rankings.

Brands haben in der Regel aber mehr Backlinks und werden häufiger auf Social Media genannt als andere Firmen.

Suchverhalten: Rank Brain

Wenn wir informative Inhalte besser einsetzen, generieren wir bessere Rankings im Vergleich zu der Optimierung reiner Money-Keywords. Google erkennt sofort ob wir die Landing Pages zum kommerziellen Zweck optimieren.

Ansprechende Snippets

Wir müssen die Snippets so gut optimieren, dass der Suchende sich direkt angesprochen fühlt und den Klick auf deine Website wagt. Dadurch steigert sich die Click Through Rate und das Resultat daraus ist ein besseres Ranking. Parallel zur Textoptimierung von Title und Description macht es Sinn, die Snippets und den Content anhand von strukturierten Daten zu optimieren, damit die Grundlage für Zero-Rankings und FAQ-Snippet-Rankings gegeben ist. Damit erfüllst du die Wünsche des Users und die von Google. Der Nutzer hat somit die Möglichkeit dein Suchergebnis ohne direkten Klick auf dein Webseite aufzufinden.

Keywords in Title & Descripton im Zusammenspiel mit dem Content

Die Auswahl und das Zusammenspiel von Keywords sind wichtig für deine Rankings. Du solltest den Content nicht offensichtlich vollstopfen mit Keywords, da die Keyword Dichte keinen entscheidenden Faktor mehr für deine Rankings darstellt. Setze die Keywords richtig über Title, Description und die H-Überschriften richtig ein. Sie müssen zum restlichen Content der Seite passen. Auch die Bildoptimierung spielt dabei eine wichtige Rolle. Definiere das Alt-Tag und den passenden Dateinamen für dein Bild.

Backlinks von unterschiedlichen Webseiten

Die Anzahl der unterschiedlichen Domains die auf die eigene Webseite verlinken ist nach wie vor einer der wichtigsten Rankingfaktoren. Mittlerweile sind Backlinks zwar etwas unwichtiger geworden im Vergleich vor einigen Jahren. Bestenfalls baust du deine Links natürlich auf, was leichter gesagt als getan ist. Wenn du einen großen hochwertigen Content anbieten kannst, verlinken früher oder später andere Webseiten auf deine Seite, ohne dass dafür etwas bezahlen musst.

Wenn du es schaffst exklusive und themenrelevante Links aufzubauen bringt dies nicht nur eine bessere Sichtbarkeit im Web, sondern auch Reputation.

Wie finde ich Backlinks?

Der erste Weg führt meistens zu den Mitbewerbern. Entdecke die Backlinkquellen deiner Konkurrenten und entdecke mögliche Backlinkquellen. Links aus wichtigen Branchenverzeichnissen gehören immer noch zu einer natürlichen Backlinkstruktur dazu.

No-Gos

  • Lege keine speziellen Webseiten an zum Zwecke des Linkaufbaus.
  • Angebote wie 1000 Backlinks für 50 Euro solltest du ebenfalls nicht wahrnehmen.
  • Deine Backlinks müssen eine gewisse Qualität aufweisen.
  • Wenn jeder Artikel auf einer Webseite mehrere ausgehende Links zu anderen Firmen verzeichnet, ist es nicht die richtige Wahl für deine Linkplatzierung.
  • Nutze keine Money Keywords für deine Linktexte.
  • Nutze einen natürlichen Ankertext

Interne Verlinkung

Google bewertet die Anzahl und die Relevanz der internen Links auf deiner Webseite. Einige große Seiten im Netz verlinken nicht innerhalb ihrer Texte. Gut intern verlinkte Seiten sind zum Beispiel Wikipedia oder Zalando.

Die interne Verlinkung gehört zu den SEO Basics und wird häufig in ihrer Wirkung unterschätzt.

Tipps zur internen Verlinkung

Verlinke individuell und nicht immer nur die gleichen Keywords

Prüfe deine Seite auf Fehlerhafte Links

Achte bei der internen Verlinkung auf die Autorität und verlinke nach Prioritäten

Interne Links müssen Sinn ergeben

Mobile Optimierung (Mobile First)

Mittlerweile wurde die Optimierung einer Webseite auf mobile Geräte als offizieller Rankingfaktor bekannt gegeben. Jedoch unterlaufen Seitenbetreibern immer wieder Fehler, dass gewisse Teilbereiche nicht mobil optimiert sind, was Google in Sachen Ranking schlechter bewertet.

Bei Systemen wie WordPress hast du ein leichtes Spiel deine Seite passend für mobile Geräte zu optimieren. Andere Systeme bringen häufiger Schwierigkeiten mit sich, wenn es um die mobile Optimierung geht. Du kannst bei Google mit folgendem Tool überprüfen, wie gut deine Seite mobil optimiert ist:

https://search.google.com/test/mobile-friendly

Wenn deine Website nicht für Mobilgeräte optimiert ist, wird es schwierig für den Benutzer, die Desktopversion deiner Website auf seinem Mobilgerät anzuschauen und zu benutzen. Der User muss ran zoomen oder seine Finger zusammenziehen, damit er die Inhalte anschauen kann. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass er deine Seite wieder verlässt. Deshalb musst du unbedingt darauf achten, dass alle Bereiche deiner Webseite mobil optimiert sind. Du erfüllst ansonsten diesen Rankingfaktor nicht und es gehen dir potentielle Kunden verloren. In den USA nutzen bereits mehr als 90 Prozent der Nutzer ihre Geräte zur lokalen Suche.

Es ist für dein Unternehmen entscheidend, dass du den mobilen Usern einen optimalen Content lieferst. Ganz egal was du anbietest, es muss perfekt mobil darstellbar sein. Ob du einen Online Shop betreibst und mobil deine Produkte verkaufen möchtest, oder einfach nur den Besucher zum Lesen deines Blogbeitrages animieren möchtest.

Wenn er in dem Moment wo er deine Landing Page erreicht scrollen oder seine Finger spreizen, verlässt er deine Seite und du hast einen Kontakt verloren, daraus resultiert eine höhere Absprungrate und indirekt rankst du dauerhaft schlechter.

 

 

PageSpeed & Geamtperformance der Website

Die Seitenladezeit ist ebenfalls ein bekannter Rankingfaktor.

Warum ist die PageSpeed wichtig?

In erster Linie soll der Nutzer sein angefordertes Suchergebnis möglichst schnell erhalten. Zum erfolgreichen SEO gehört die Optimierung der Landezeiten einer Webseite. Lädt deine Seite nicht schnell genug besteht die Gefahr, dass der Nutzer zum nächsten Suchergebnis springt. Diverse Studien belegen die Bedeutsamkeit der Ladegeschindigkeit.

Google hat selbst anhand einer Studie veranschaulicht, wenn du deine Ladezeit von 1 auf 5 Sekunden herabschraubst, dass sich dein Absprungrate fast verdoppelt.

Check deine Seite und folge den Anweisungen von Google unter folgendem Link:

https://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/

Bildoptimierung

Im Januar 2020 bezeichnete ein Mitarbeiter von Google „Bilder ohne Alt-Attribut“ als häufiges SEO Problem bei Webseitenbetreibern.

Welche Faktoren gehören zur Bildoptimierung?

  • Die Größe des Bildes
  • Alt-Tag-Optimierung
  • Dateiname
  • Bildtitel
  • Bildbeschreibung
  • Bildunterschrift

Bedenke, dass Bilder in der Bildersuche bei Google gefunden werden und die Optimierung zu den Onpage Maßnahmen gehört.

SSL-Zertifikat HTTPS-Sites

Im Netz gab es seit der Aufforderung von Google, dass das SSL-Zertifikat ein Rankingfaktor ist, extrem viele Umstellungen von http auf https. Neben der Domain wird ein kleines Schloss angezeigt im Browser. Manche Hosting Anbieter wie z.B. all-inkl.com bieten SSL-Zertifikate kostenlos an und andere verlangen eine Gebühr. Der Besucher soll dadurch mehr Vertrauen in die Website haben und sich bei seinen Transaktionen sicherer fühlen. Seiten die nicht darüber verfügen werden möglicherweise im Ranking abgestraft.

EAT – Expertise, Autorität & Vertrauenswürdigkeit

Google hatte vor einigen Jahren den sogenannten Author Rank ins Leben gerufen und sogar Bilder von Autoren in den Suchergebnissen angezeigt. Alleine dies beweist schon eine Wichtigkeit für die Suchmaschine. Trendanalyst John Müller von Google bestätigte, dass sogenannte Quality Rater die Qualität der Suchergebnisse messen, aber E-A-T (Expertise, Authority und Trustworthy) keinen direkten Einfluss auf die Rankings hat. Da Google Mittlerweile Zusammenhänge von Personen, Firmen und anderen Variablen erkennen kann, gehört dieser EAT-Faktor meiner Meinung nach zu einem Rankingfaktor.

Nachlesen kannst du die offiziellen Quality Guideline unter:

https://static.googleusercontent.com/media/guidelines.raterhub.com/de//searchqualityevaluatorguidelines.pdf

„2.6 Reputation of the Website or Creator of the Main Content A website’s reputation is based on the experience of real users…

Dort werden über die eigene Website hinaus, externe Quellen über eine Person oder ein Unternehmen einen Einfluss auf die Bewertung der Seitenqualität haben. Es wird empfohlen sich weitere Veröffentlichungen im Netz über Personen und Firmen anzuschauen. Daher hat dieser Faktor mit Sicherheit in irgendeiner Art und Weise Einfluss auf die Rankings deiner Webseite.

Google nutzt die Bezeichnung Quality Rater Guidelines schon seit einigen Jahren nicht mehr im Web, und stellte diese nicht öffentlich zur Verfügung. Weltweit sind für Google mehrere tausend Mitarbeiter im Web unterwegs, die die Qualität der Webseiten beurteilt und auswertet. Heute heißen die ehemalig Quality Rater Guidelines „General Guidelines“. Am Link des PDFs kannst du sehen, dass es sich um „Search Quality“ handelt.

Content

Content gewinnt immer mehr an Relevanz gegenüber vielen anderen Faktoren. Die Suchmaschinen werten Texte, Bilder und Videos aus und bewerten deren Qualität. Der Nutzer und auch Google erwarten schnelle und gleichzeitig qualitativ hochwertige Suchergebnisse. „Content is king“ nicht nur in punkto Quantität, sondern hauptsächlich in Bezug auf Qualität.

Qualität des Contents

Generische Texte führen dich langfristig nicht zum Erfolg mit deiner Webseite. Die Qualität wird bei Google großgeschrieben und durch hochwertige Inhalte landest du auf besseren Positionen. Der Google Bot kann mittlerweile die Struktur deiner Inhalte verstehen. Mehrwert liefern und Probleme deiner Zielgruppe zu lösen stehen im Vordergrund.

Formatierungen

Nutze Zwischenüberschriften zur Strukturierung deiner Texte. Tabellen oder Bullet Points können ebenfalls hilfreich sein deinen Content schöner zu formatieren. Der Nutzer möchte nicht einfach nur einen langen Text herunterlesen, sondern möglichst einfach zu seinen Informationen gelangen, die er bei Google abgefragt hat. Dies fällt ihm viel leichter, wenn er von Punkt zu Punkt springen kann. Schaffe eine gute Überschrift durch ein Inhaltsverzeichnis und vereinfache deinem Leser die Findung der gewünschten Informationen.

Quellenangaben und interne Links

Setze ausreichend interne Links, womit du den Leser durch deine Seite führst. Achte darauf, dass du innerhalb deiner Texte nicht zu viel nach Außen verlinkst, damit du nicht Gefahr läufst, dass er nach kurzer Lesedauer zur Originalquelle abspringt. Wenn du Texte mit Informationen aus anderen Quellen schreibst, nenne deine Quellen am Ende des Textes.

Rechtschreibung und Grammatik

Seit dem Panda Update ist bekannt, dass Faktoren wie Rechtschreibung und Grammatik eine wichtige Rolle spielen. Es sind vielleicht keine direkten Rankingfaktoren, aber sie wirken sich direkt auf das Verhalten deiner Leser aus. Ebenso zählt wie gut deine sprachliche Ausdrucksweise ist. Bestimmten Zielgruppen legen großen Wert darauf.

Länge der Texte

Um die Länge des Contents wird immer wieder diskutiert. Ich bin der Meinung, dass ein Blogartikel mit mindestens 1000 bis 1500 Wörter einfach bessere Chancen auf gute Rankings hat im Vergleich zu 400 bis 600 Wörter. Es kommt dabei immer auf die Thematik an. Wenn es sich um einen redaktionellen Beitrag mit aktuellen Geschehnissen handelt, wird es eher schwierig 1000 Wörter dazu zu schreiben. Ratgeber Texte eignen sich einfach besser dazu, lange Content-Texte zu schreiben. Das Wissen wird somit tiefgründiger und der Leser hat die Möglichkeit sich ausgiebig zu informieren.

Frischer Content

Update deinen Content in regelmäßigen Abständen und bringe immer wieder neue Texte auf deine Website. Setze hin und wieder neue interne Links und sorge für neue Signale für Google. Mit großer Wahrscheinlichkeit wertet Google wie häufig du deine Seite aktualisierst und neue Inhalte bereitstellst.

Doppelte Inhalte

Kennzeichne deinen Content durch Canonical Tags, wenn du doppelte Inhalte auf deiner Website verwendest. Duplicate Content kann intern und extern Einfluss auf deine Rankings nehmen. Nutze Rel=Canonical und du bist auf der sicheren Seite. Damit sagst du Google bei welcher Seite sich es um den Originalcontent handelt.

Bilder und Videos im Content

Videos und Bilder sind für Google wichtige Elemente, die deinen Textcontent auflockern. Durch eine gute Bildauswahl steigerst du die Klickrate und machst den Rest des Contents interessanter. Es gibt viele Menschen, die sich ausschließlich Videos anschauen und nicht gerne Texte lesen, daher bietet sich an einen Video-Content bereit zu stellen. Wichtig dabei ist, wenn du bei Google optimal gefunden werden möchtest, dass du den gesprochenen Content transkribierst.

OnPage Maßnahmen

  • Welche OnPage Maßnahmen sind wichtig für meine Rankings?
  • H-Überschriften
  • Keywords in H-Überschriften
  • Keywords in der URL (kurze URLs)
  • Keywords zwei bis dreimal im Text
  • Keywords in Title und Description
  • Bilddateiname
  • Alt-Tag beim Bild
  • Individueller Title und individuelle Description für jede Seite
  • Sitemap XML
  • Sitemap HTML

 

 

 

 

 

 

Keyword Nutzung und verwandte Begriffe

Beachte bei der Content-Erstellung die Einhaltung der Thematik. Google erkennt die Zusammenhänge, wenn beispielsweise verwandte Begriffe zum Einsatz kommen. Durch „Latent Semantic Indexing“ unterscheidet die Suchmaschine welche Bedeutung ein Begriff hat. Wenn du z.B. über die Automarke „Jaguar“ schreibst, weiß Google, dass es nicht um das Tier „Jaguar“ geht.

Versuche nicht deine Seite mit Keywords voll zu stopfen, sondern nutze ein Keywords zwei bis dreimal. Optimiere nach WDF*IDF-Content-Optimierung und nicht nach Keyword Dichte. Der ganzheitliche Content deiner Webseite wird bewertet.

User Experience (UX), Verweildauer, Absprungrate

Das Benutzerverhalten geht indirekt mit deinen Rankings einher. Verschiedene KPIs (Key Performance Indicator) beeinflussen deine Rankings. Eine wichtiger Wert ist die Klickrate, woran du erkennst wie viele Besucher ausgedrückt in einem Prozentsatz auf deine Seite klicken. Damit kannst du die Performance bestimmter Content Seiten gezielt messen.

Bilder, Videos oder fesselnde Überschriften können zu höheren Klickraten führen.

Wenn du Title und Description anregend formulierst, klickt der User auf das Snippet, welches er über die Suchergebnisse findet.

Absprungrate

Wenn du es schaffst deine Absprungrate zu verringern und die Verweildauer zu steigern werden sich diese Werte dauerhaft auf deine Rankings auswirken. Dies sind Faktoren, die die Qualität deines Contents aufwerten. Die Nutzer zeigen Interesse an deiner Website. Umso länger die Leser bleiben, umso interessanter ist dein Content.  Wenn der Besucher nicht auf das nächste Suchergebnis zurückspringt, ist er mit deiner Website zufrieden und wird vielleicht sogar ein Dauerleser.

Wenn er nur kurz draufklickt und dann zur nächsten Seite geht ist der Nutzer abgesprungen und die Absprungrate verschlechtert sich.

Mobile Webseite

Immer mehr Benutzer surfen mit dem Smartphone oder dem Tablet im Internet. Daher verzeichnet die mobile Suche mittlerweile mehr Traffic als die Suche vom Desktop PC aus. Google bevorzugt mobile Seiten lt. „Mobile First“.

„Bei der Mobile First-Indexierung nutzt Google vor allem die mobile Version der Inhalte für die Indexierung und das Ranking. In der Vergangenheit wurde für den Index hauptsächlich die Desktopversion des Seiteninhalts herangezogen, wenn die Relevanz einer Seite für die Anfrage eines Nutzers bewertet werden sollte. Da die meisten Nutzer mittlerweile aber über Mobilgeräte auf die Google-Suche zugreifen, crawlt und indexiert der Google Bot in Zukunft hauptsächlich Seiten mit dem Smartphone-Agent.“ – Quelle: https://developers.google.com/search/mobile-sites/mobile-first-indexing?hl=de

Seitenarchitektur & Struktur der URLs

Nutze möglichst kurze und sprechende URLs. Somit kann der Google Bot deine Seite besser indexieren. Eine strukturierte Seite ist zum einen für den User besser anzuschauen und hilft Google die Seite zu verstehen.

Social-Media-Aktivitäten

Seit Jahren wird darüber diskutiert, ob sogenannte Social Signals die Rankings bei Google verbessern. Viele Blogger schreiben regelmäßig gute Beiträge, betreiben aber keine SEO. Sie teilen und kommunizieren ihre Beiträge über Social Media und ranken damit erfolgreich bei Google.

Social-Media-Aktivitäten korrelieren mit den Rankings. Aus eigener Erfahrung empfehle ich Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram, LinkedIn oder Xing in dein Online Marketing einzubeziehen.

Welche Social-Media-Aktivitäten sind relevant für deine Rankings`?

  • Die Anzahl der Tweets
  • Die Autorität des Twitter Users
  • Die Anzahl der Facebook Likes
  • Die Anzahl Facebook Shares
  • Die Autorität des Facebook Users

Domain

In Deutschland eignet sich eine DE-Domain am besten. Um in anderen Ländern erfolgreich zu ranken empfiehlt sich die länderspezifische Domain zu nutzen.

 

 

 

5 SEO Mythen 2020

Über die Jahre gibt es immer mehr SEO-Mythen die im Web kursieren. Die Suchmaschinen setzten immer mehr auf guten Content. Muss ich „Evergreen Content“ speziell kennzeichnen? Kann ich auch ohne guten Content gute Rankings erzeugen? Sind Backlinks gut für SEO? Dies und mehr beantworte ich dir in diesem Artikel.

1.    Evergreen Content muss gekennzeichnet werden

Was ist Evergreen Content?

Zeitloser Content wird im Online Marketing häufig als „Evergreen Content“ bezeichnet. Diese Art von Content kann unterschiedliche Formate enthalten. Du kannst deine Ratgeber genauso wie einen journalistischen Artikel zeitlos aufbereiten. Im SEO Bereich ist es etwas schwieriger zeitlosen Content zu kreieren, da sich ständig Änderungen am Algorithmus vorgenommen werden.

Zu Evergreen Content könnten z.B. folgende Fragestellungen oder Aussagen gehören:

  • Guter Content ist ein Rankingvorteil: das wurde spätestens mit dem Panda Update klar
  • Backlinks zu kaufen ist negativ: dennoch brauchen wir sie für Top-Rankings
  • Wie ranke ich bei Google in der Top 10
  • SEO Geheimnis: Top Rankings mit Tipps und Tricks
  • Abnehmen und dennoch viel essen! Geht das?
  • Wie viel Eiweiß brauche ich zum Muskelaufbau
  • Fettabbau: Der perfekte Trainingsplan

Welche Arten von Content kann ich als Evergreen Content aufbereiten?

  • Ratgeber
  • Mythen
  • Interessante Fragen und Antworten
  • Erfolgsgeschichten
  • Begriffsdefinitionen
  • Spannende Inhalte
  • Rekorde
  • Gute Studien

Wenn du es schaffst deine Ratgeber zeitlos aufzubereiten werden sie schnell zu Evergreen Content. Versuche deine Fragen und Antworten so zu beantworten, dass sie nicht zeitlich gebunden sind. Eine einmalige Content Produktion zu einem Thema reicht in der Regel nicht aus.

Welche Faktoren bewertet Google hinsichtlich Evergreen Content?

  • Traffic
  • Seitenaufrufe
  • Verweildauer
  • Auffindbarkeit
  • Absprungrate
  • Links
  • Social Signals

Muss ich Evergreen Content besonders kennzeichnen?

Nein, das kannst du überhaupt nicht. Du kannst dir zwar viel Mühe geben den entsprechenden Content aufzubereiten, aber du entscheidest nicht, ob Google diesen als Evergreen Content einstuft. Hinsichtlich dessen kannst du zwar Content auf Seiten, die sich im Ranking verschlechtert haben, ergänzen oder verändern, aber du solltest das Datum nicht verändern. Für Evergreen Content ist keine Kennzeichnung notwendig.

Johannes Mueller von Google räumte ein, dass der User Intent für die Keywordfindung wichtiger ist als die allgemeine Keyword Recherche. Du musst also nicht unbedingt in deiner Headline stark umkämpfte Keywords einsetzen, sondern eher eine Fragestellung, die den Nutzer interessieren könnte.

2.   Content ist unwichtig für SEO

Einige Webseitenbetreiber sind der Meinung Backlinks alleine führen zu guten Rankings und kaufen minderwertige Links ein. Sie investieren zu wenige in richtig guten Content.

Google Mitarbeiter Martin Splitt teilte in einem Interview mit t3n mit, dass nicht gut in Content investiert wird und oft Bilder ohne Alt-Attribut auf Webseiten verwendet werden. Dies kann zu möglichen SEO-Problemen führen.

Dass Content immer wichtiger wird ist seit dem Panda Update kein Geheimnis mehr. Wenn du deinen guten Content dann noch richtig strukturierst, bietest du Google die Möglichkeit, diesen besser in den Suchergebnissen darzustellen.

Der Content sollte nicht nur relevant sein für den Nutzer, sondern ihn auch weiter bringen und nicht schon mehrfach in der gleichen Form an diversen Stellen im Web zu finden sein.

3.    Meta-Title und Description müssen eine optimale Länge haben

Es passen nur eine bestimmte Anzahl von Zeichen in Title und Description. Dies heißt aber nicht, dass du für Title- und Description die vorgegebene Anzahl von Zeichen erfüllen musst. Sie müssen prägnant sein und perfekt im Zusammenspiel zu dem Rest deines Contents passen. Zudem müssen sie so ansprechend geschrieben sein, dass der Leser im Suchergebnis drauf klickt. Du solltest natürlich schon darauf achten, dass deine Description nicht nur fünf Wörter enthält, aber ein Geheimrezept zu der Thematik gibt es nicht.

4.    Eine separate mobile Website unter als M.-Domain oder als Subdomain bringt bessere Rankings

Die M.-Domain war vor Jahren eine Möglichkeit eine mobile Webseite die mobilen Geräte aufzubereiten. Der Aufwand für die Wartung ist dabei viel zu hoch und mittlerweile hat es keine Vorteile mehr, seine Domain als Subdomain oder M.-Domain ins Netz zu stellen. Aktuell tauchen noch wenige solcher mobilen Webseiten in den Suchergebnissen auf.

5.     Ich muss meine Suchmaschinenoptimierung für die Voice Search stark verändern

Du musst einfach in Sachen SEO auf dem neusten Stand bleiben und deinen Content dem Suchverhalten anpassen. Das Nutzerverhalten hat sich über die Jahre hinweg stark verändert. Es wird viel in Sätzen gesucht im Vergleich vor 10 Jahren. Wenn du den aktuellen Trends folgst und dem Nutzer das bietest wonach er sucht bist du auf dem richtigen Weg und musst aktuell deinen Content nicht speziell auf die Voice Search ausrichten. Hast du aber einen veralteten Content, der weder strukturiert, noch interessant erscheint, musst du deine Content Strategie komplett überarbeiten.